Ressort
Du befindest dich hier:

Es keat viel mehr gschmust: Heute ist Tag des Kusses!

Wir haben für euch Fun Facts rund um das Thema gesammelt und beispielsweise herausgefunden, in welchen Ländern besonders viel geknutscht wird.


Kuss
© iStock

Am 6. Juli ist Internationaler Tag des Kusses. Und was bleibt uns zu sagen außer: Es keat oanfach viel mehr gschmust! Der Satz den ein Modelabel vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde, hat mittlerweile Kultstatus erreicht. Zu Recht, denn küssen oder schmusen, wie es in Österreich genannt wird, löst Glücksgefühle aus und wirkt sich zudem positiv auf unsere Gesundheit aus. Hach, was gibt es Schöneres als mit dem Menschen Lippe an Lippe zu hängen, der uns besonders am Herzen liegt. Wir haben für euch ein paar Fun Facts rund um das Thema "küssen" zusammengesucht und wollen sie euch heute, am Tag des Kusses, nicht vorenthalten.

Wer hätte es gedacht? Der Tag des Kusses hat seinen Ursprung im Jahr 1990 in England, hat sich aber rasant auf der ganzen Welt verbreitet. Küssen ist nicht nur wunderschön, sondern trainiert auch unsere Muskulatur! Dabei werden nämlich ganze 35 Gesichtsmuskeln beansprucht. Wir wollen euch nicht die Lust am küssen verderben, aber es werden etwa 80 Millionen Bakterien ausgetauscht, wenn wir unsere Zuneigung durch Lippen- und Zungenakrobatik zeigen. Noch mehr lustige Fakten hat Stylight, die Suchmaschine für Mode & Design zusammengestellt:

internationale tag des kusses
styllight.at
schmusen
styllight.at
Thema: Liebe

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.