Ressort
Du befindest dich hier:

Spiel mit uns: Das WOMAN-Bullshit-Bingo zum Weltfrauentag

Sind euch auch schon mal die vielen Klischees aufgefallen, die einem am 8. März begegnen? Äh, nein, das ist kein Muttertag, kein Tag, an dem wir weniger fürs Waschmittel zahlen wollen oder man uns Blumen schenken muss ... Was man über den Weltfrauentag wissen muss. Plus: Was für Unsinn verbreitet wird.

von

woman weltfrauentag bullshit bingo
© iStock

Am 8. März findet der Internationale Weltfrauentag statt. Das ist der eine Tag im Jahr, an dem Feminismus voll okay ist, Frauen mit Blumen beschenkt werden und Firmen die Chance nutzen, endlich wieder mal das neue Waschmittel an die Frau zu bringen. Das kommt dir zynisch vor? Ist es auch! Denn der (recht frustrierende) Ursprung des 8. März hat sich schon lange mit Kommerz und Stereotypen vermischt.



Deshalb hier der Geschichts in der Kurzfassung Schon ab 1907 setzte man sich im Rahmen der Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz für das allgemeine Wahlrecht ein. Es wurden mehrere Aktiontage begangen, bis sich schließlich die Idee eines Frauentages verbreitete. Am 19. März 1911 wurde in mehreren europäischen Ländern dann der erste Frauentag gefeiert. Lange Zeit blieb das Frauenwahlrecht der Hauptfokus dieser Veranstaltungen. Später kamen diverse andere Forderungen hinzu. Auch heute noch wird an diesem Tag weltweit auf die Ungleichbehandlung von Frauen und Männern aufmerksam gemacht.

Und wer jetzt meint, dass man so einen Frauentag heutzutage bei uns gar nicht mehr brauche, der sollte sich hier, hier und hier mal genauer zu dem Thema informieren. Deshalb – bittebittebitte – gratuliert uns am 8. März auch nicht. Hierzu unser Lieblings-Tweet:



Diverse Studien und Umfragen beweisen, dass Frauenrechte immer noch ein umkämpfter Bereich sind. Trotzdem: Wir nehmen's halt wieder mal mit Humor ...
Unser WOMAN-Bullshit-Bingo zum Weltfrauentag kannst du hier als PDF runterladen.

WOMAN weltfrauentag-bullshit-bingo

Anleitung: Ausdrucken, im Freundeskreis verteilen, am 8. März einen gemütlichen Spaziergang durch die Stadt machen – wir versprechen dir: Es wird dir einiges unterkommen. Hast du dann eine vollständig gefüllte Reihe oder Spalte, haben sich zwar offensichtlich noch immer nicht alle Sexismus-Probleme in Luft aufgelöst, aber du zumindest unser Bullshit-Bingo gewonnen ... ;-)

Mehr zu den Themen "Feminismus" oder "Gewalt gegen Frauen" findet ihr auf WOMAN.at.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .