Ressort
Du befindest dich hier:

Bitte hört auf, euch Zahnpasta auf die Brüste zu schmieren!

Bitte wie? Der neueste YouTube-Trend ist an Absurdität kaum zu übertreffen: Frauen schmieren sich Zahncreme auf die Brüste, um sie (vermeintlich) straffer wirken zu lassen.

von

Bitte hört auf, euch Zahnpasta auf die Brüste zu schmieren!
© Photo by Annie Spratt on Unsplash

Wer "Brüste vergrößern Hausmittel" googelt, findet allerhand Absurdes - und nein, für einige der grafischen Darstellungen waren wir noch nicht bereit. Von Kümmelbädern für die Brüste über heiße Umschläge und dem Tipp viel Milch zu trinken, ist fast alles dabei. Das Internet scheint nach wie vor auf der Suche nach einer schnellen DIY-Methode zu sein, um Brüste zu vergrößern. Der neueste Hype? Zahnpasta.

Wie bitte?!

Ja. Auf YouTube kursieren derzeit unzählige Videos, in denen sich Frauen diverse Zahncremen auf ihre Brust reiben. Unter dem Titel "Tighten Sagging Breast in Just 5 Days Using Toothpaste No Joke" (sprich: Wie du - ohne Spaß - hängende Brüste in 5 Tagen mit Zahnpasta straffst) zeigt sich die YouTuberin Editorial Naturalbeauty556 mit aktuellen knapp 7,8 Millionen Views am erfolgreichsten. Sie schwört auf eine Mischung aus Zahnpasta, Mehl, Eiweiß und Gurken:

Was ist dran am Zahnpasta-Trick?

Natürlich nichts. Die Paste gibt beim Trocknen (logischerweise) ein kurzes Gefühl der Festigkeit, das ist aber in dem Moment wieder vorbei, in dem man das Gemisch wieder abwäscht. Das wird auch von Dermatologen bestätigt: "Das ist absurd! Keiner der Inhaltsstoffe besitzt die Eigenschaft, die Brust zu vergrößern oder die Haut zu straffen", erklärt so zum Beispiel die Dermatologin Susan Bard dem Magazin Teen Vogue .

Der gleichen Meinung ist Christopher Inglefield, Leiter einer Schönheitsklinik in London: "Leider ist diese Methode mit der Zahnpasta genau wie so viele andere kluge Ratschläge, die man so im Internet findet, eine Fehlinformation und reiner Betrug. Die Brüste riechen am Ende nur nach frischer Minze", erläutert der Arzt.