Ressort
Du befindest dich hier:

Invisibobble Bunstar: So gelingt JEDER der perfekt-unperfekte Dutt

Der perfekte Dutt - der Hype um den Frisurenklassiker nicht nicht ab. Die Kunst besteht darin, ihn so mühelos wie möglich aussehen zu lassen – und mit dem neuen Invisibobble BUNSTAR wird es tatsächlich *einfach*!

von

Invisibobble Bunstar: So gelingt JEDER der perfekt-unperfekte Dutt

Mit diesem Accessoire gelingt der Dutt spielend!

© Invisibobble

Frisuren sind ja immer so eine Sache. Man würd' ja eh gern - grundsätzlich. Am Ende fehlt dann doch meistens die Zeit ... und vermeintlich auch das Geschick. Das Gleiche gilt auf für Dutt und Messy Bun - der soll zwar immer schön mühelos aussehen, am Frisurenklassiker schlechthin scheitern aber trotzdem viele.

Die Kultmarke invisbooble schafft jetzt aber Abhilfe. Nachdem die Gründerin Sophie vor mittlerweile über sechs Jahren mit ihren innovativen Haargummis schon unsere "Haarschmerzen" und geknickten Haare in den Griff bekommen hat, löst sie mit ihrem neuem Produkt, dem Bunstar auch noch das Problem komplizierter Dutt-Frisuren.

Wie funktioniert der BUNSTAR?

Das Tool zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus: die einzigartige Form und das Material. Dadurch bietet der Bunstar einen komfortablen und haarschonenden Weg des Bun-Stylings – und das, wie von invisibobble gewohnt, ohne Abdrücke im Haar! Wie?

  1. Zwirble dein Haar
  2. Drehe es in einen Dutt
  3. Nimm den Bunstar und platziere ihn flach auf deinem Haar - die Öffnung zeigt Richtung Bun
  4. Drehe den Bunstar in den Dutt, bis das Haar fest sitzt

Klingt kompliziert? Ist es wirklich nicht? Hier ein Tutorial:

Zu kaufen gibt es den Bunstar für rund 6 Euro für zwei Stück im Drogeriemarkt. Und diese Produkte von invisibobble lieben wir auch: