Ressort
Du befindest dich hier:

Du möchtest nicht versehentlich deinen Cousin daten? Island hat eine App dafür!

Island hat nur eine Bevölkerung von 320.000 Menschen, die fast allesamt nah oder fern miteinander verwandt sind. Um also einen versehentlichen Inzest zu vermeiden, gibt es eine App, die gleich alle Familienverhältnisses des Pärchens in spe offenlegt.

von

Date mit Smartphone
© Thinkstock

Island ist ein kleines Land mit einer überschaubaren Bevölkerung: Knapp unter 320.00 Menschen besiedeln die nordische Insel. Und bei dieser Überschaubarkeit ist es auch relativ wahrscheinlich, dass sich ein Großteil der Bevölkerung kennt oder sogar miteinander verwandt ist. Zweiteres wäre für eine Liebesbeziehung nun nicht sonderlich zuträglich. Aber den Stammbaum hat selten jemand zum Ausklappen im Geldbörsl dabei und daher kann es schon mal zu verfänglichen Begegnungen kommen, die man hinterher bereut oder die für seltsame Situationen bei Familienfesten führen können.

Um schnell herauszufinden, ob das Objekt der Begierde nicht zu nah verwandt ist, gibt es nun eine eigene Smartphone-App. Drei findige Köpfe der Sad Engineer Studios kreierten die "IslendigaApp" um rasch zu identifizieren, wie die familiären Verhältnisse sind. Dafür müssen nur die Smartphones der entsprechenden Personen aneinander gehalten werden und mittels eines Abgleichs mit dem “Islendingabok", der gesammelten Datenbank der Einwohnerschaft, wird die Genealogie der Pärchens in spe ausgegeben. “Bump the app before you bump in bed” ist ihr lebensnaher Slogan.

Und wie man aus den Kommentaren im Google App Store auslesen kann, hat man schon dringend darauf gewartet: “If I would have had this app last year I probably wouldn’t have gone home with my cousin."

Thema: Apps

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .