Ressort
Du befindest dich hier:

Iran: Tätowierte erhalten Führerschein nur noch nach psychologischem Test

Im Iran gibt es eine neue Regelung bei der Führerschein-Ausgabe: Menschen mit Tattoos müssen zuvor einen speziellen psychologischen Test machen, sonst dürfen sie nicht mit dem Auto fahren.

von

Iran: Tätowierte erhalten Führerschein nur noch nach psychologischem Test
© Photo by Dmitriy Nushtaev on Unsplash

"Eine Tätowierung ist eine Form der Selbstverletzung. Personen, die sich ein Tattoo machen lassen, leiden also eventuell an psychischen Störungen." So erklärte ein Sprecher der Polizei im Iran der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA, weswegen zukünftig tätowierte Menschen einen psychologischen Test bestehen müssen, bevor sie einen Führerschein beantragen dürfen. Erst nach diesem Test dürfen Menschen mit einem Tattoo also hinters Steuer.

Tattoos sind prinzipiell von Regierungsseite und konservativen Kreisen her nicht gerne gesehen und werden als "Zeichen der westlichen Kulturinvasion" eingestuft, welche die "islamischen Werte gefährden". Mit der neuen Regelung werden sie außerdem als Hinweis auf eine psychische Krankheit angesehen. Aber trotz allem werden sie vor allem bei jungen Iranern und Iranerinnen immer beliebter. Sehr zum Ärger der Behörden und der Sittenpolizei...

Thema: Tattoo

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .