Ressort
Du befindest dich hier:

Isabel Marant: Sägt an "Vogue"-Chefin Anna Wintours Stuhl

Wird die berühmte "Vogue"-Chefin Anna Wintour hinter den Kulissen bereits abmontiert? Das lässt ein Zwist mit Designerin Isabel Marant vermuten.

von

Isabel Marant: Sägt an "Vogue"-Chefin Anna Wintours Stuhl
© 2017 Getty Images

Es geht um Macht, es geht um Intrigen, es geht um eine der wichtigsten Frauen der Fashion-Branche. Ausgerechnet Anna Wintour, die legendäre und einflussreiche Chefin der "Vogue" soll während der Pariser Modewoche düpiert worden sein.

Staatspräsident Emmanuel Macron und First Lady Brigitte inszenierten sich dort als Oberhäupter des Mode-Mekkas Paris und luden prominente Designer zu einem exklusiven Dinner in den Élysée-Palast ein. Simon Porte Jacquemus, Stella McCartney, Olivier Rousteing – alle waren sie da, auch Anna Wintour.

Doch die soll nach Angaben der französischen Designerin Isabel Marant gar nicht zu dem Empfang geladen gewesen sein. Marant gegenüber der französischen Infotainment-Show „Quotidien“: "Wintour war nicht auf der Gästeliste. Sie hat sich mit Händen und Füßen bemüht, um noch einen Platz bei dem Dinner zu bekommen." Dafür habe die "Vogue"-Chefin sogar bei der amerikanischen Botschaft interveniert.

Doch selbst als Designer Karl Lagerfeld, ebenfalls Gast von "Quotidien", nur mit Kopfschütteln auf die Aussagen reagierte und die Frage stellte, warum Wintour dann am Ende am Ehrentisch bei Macron saß, wenn sie doch eigentlich nicht geladen gewesen sei, rückte Boho-Chic-Designerin Marant nicht von ihrer Behauptung ab.

Der erste öffentliche Angriff auf Anna Wintour

Man mag es für simplen Klatsch und Tratsch halten, doch im Modezirkus wird Marants Angriff als erstes Indiz für eine geschwächte Position von Anna Wintour gewertet. Denn bislang wurde noch nie gewagt, die mächtige "Vogue"-Lady öffentlich zu kritisieren oder bloßzustellen - zumal diese mit einem Fingerschnippen die Karrieren von Designern, Models, Fotografen oder Stylisten beenden kann.

Möglicherweise wird hinter den Kulissen bereits länger an der Abmontage von Anna Wintour gearbeitet. Zuletzt wurden Gerüchte laut, wonach sich die 68-jährige Dame mit dem strengen Bob und der XL-Sonnenbrille nach 30 Jahren aus dem Business zurückziehen will. Dies dementierte Condé Nast, der Verlag, in dem "Vogue" erscheint, zwar – dennoch ist das Sägen am Stuhl der Ikone nicht zu überhören...

Thema: Anna Wintour

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN Newsletter tägl. erhalten und bin mit Übermittlung von Informationen über die Verlagsgruppe News, deren Produkte und Aktionen einverstanden.