Ressort
Du befindest dich hier:

Italienischer Brotklassiker: Focaccia

von

Diese 5 Focaccia-Rezepte sind originell und schmecken einfach himmlisch lecker. So bringt man ein bisschen Italien zu sich nach Hause in die Küche.


Focaccia Tonnata © Bild: Corbis

Focaccia Tonnata

Zutaten

Für den Teig: 300 g Mehl, 20 g Hefe, 3 EL Olivenöl Mehl zum Bearbeiten
Für den Belag: 10 EL Olivenöl, 300 g Kalbsrücke, Salz und Pfeffer, 30 g Kapern, 180 g Thunfisch, 100 g schwarze Oliven, 2-3 EL weißer Balsamicoessig

Zubereitung

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mit einer kräftigen Prise Salz vermengen. Die Hefe in 150 ml lauwarmen Wasser aufösen und mit dem Öl zum Mehl geben. Dann alles rasch mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt mit einem Küchentuch an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
In dieser Zeit 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Kalbfleisch Fleisch darin anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald es rundherum goldbraun gebraten wurde, auf ein mit Alufoliebelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad 10 Minuten fertiggaren. Danach das Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt 5 Minuten ruhen lassen, dann auspacken und auskühlen lassen.
Die Kapern und Thunfisch getrennt in einem Sieb abtropfen lassen. Olivenfleisch vom Stein trennen und das restliche Öl mit dem Essig in einer Schüssel verrühren, außerdem mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Kapern und Oliven dazugeben.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und mit den Händen 4 Fladen formen. Diese dünn ausrollen und Fladen mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen auf einem heißen Backblech 250 Grad 5-7 Minuten goldbraun backen. Danach das Focaccia aus dem Ofen nehmen, mit etwas Kapernvinaigrette bestreichen und das in dünne Scheiben geschnittene Fleisch, ebenso wie etwas Thunfisch und Vinaigrette darauf verteilen.