Ressort
Du befindest dich hier:

Italienischer Klassiker: Lasagne

von

Wer sich im Winter ein bisschen Italien nach Hause holen will, sollte diese Lasagne-Rezepte ausprobieren. Da ist sicherlich etwas für jeden Geschmack dabei.


Lachs-Lasagne © Bild: Thinkstock

Lachs-Lasagne

Zutaten

200 g TK-Spinat, Salz, Pfeffer, 350 g Lachsfilet, Béchamelsauce, 5 TL geriebener Kren, 2 EL Semmelbrösel, 1 EL zerlassene Butter, Lasagneblätter
Für die Béchamelsauce: 4 EL Butter, 4 EL Mehl, 500 ml Milch, Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung

Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen lassen, dann das Mehl darüberstäuben und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren dick anschwitzen. (Achtung: Es soll nicht braun werden!)
Nach und nach die Milch zugießen und dabei kräftig rühren, damit sich keine Klumpen bilden. Die Sauce einmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Für die Lasagne den Spinat auftauen und kräftig ausdrücken, danach salzen und pfeffern. Den Lachs in Streifen schneiden und den Kren in die Béchamelsauce rühren. Die Brösel werden mit der zerlassenen Butter vermischt.
Den Boden der gefetteten Auflaufform mit etwas Béchamelsauce bedecken, dann Lasagneblätter darauflegen, erneut mit Béchamelsauce verrühren und mit etwas Lachs belegen. Darauf erneut Lasagneblätter legen, wieder mit Béchamelsauce und auch Spinat bedecken. Die ganze Prozedur (Lasagneblätter, Béchamelsauce, Lachs, Lasagneblätter, Sauce, Spinat) wiederholen und schließlich Lasagneblättern und Béchamelsauce abschließen. Auf die Sauce werden die Butterbrösel gestreut und dann kommt die Lasagne auch schon in den vorgeheizten Ofen bei 185 Grad für etwa 40 Minuten.
Wer möchte kann die Lasagne etwa nach 30 Minuten mit etwas Parmesan bestreuen.