Ressort
Du befindest dich hier:

Italienischer Klassiker: Lasagne

von

Wer sich im Winter ein bisschen Italien nach Hause holen will, sollte diese Lasagne-Rezepte ausprobieren. Da ist sicherlich etwas für jeden Geschmack dabei.


Lasagne mit Ratatouillegemüse © Bild: Thinkstock

Lasagne mit Ratatouillegemüse

Zutaten

Für die Lasagne: Lasagneblätter, Salz, 1 Dose Tomaten, 300 g Zucchini, 300 g Melanzani, je 1 gelbe und rote Paprika, 80 g Schalotten, 2 Knoblauchzehen, 1 rote Chilischote, 30 g Basilikum, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 50 g Parmesan, Schale von 2 Limetten
Für die Selleriecreme: 150 g Sellerie, 100 g Petersilwurzel, 30 g Zwiebeln, 30 g Butter, 30 g Mehl, 300 ml Milch, 150 ml Schlagobers, Salz, 1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Für die Creme Sellerie und Petersilwurzel schälen und sehr fein schneiden. Das Gemüse auf einem Sieb im Topf 15 Minuten weich garen. Die Zwiebeln fein würfeln und in der geschmolzenen Butter andünsten, dann mit Mehl bestäuben und unter ständigem Rühren 1 Minute erhitzen und andicken. Mit Milch und Sahne auffüllen und 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Sellerie-Petersilwurzelmischung dazugeben und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Sauce mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Für die Lasagne Nudelblätter in kochendem Salzwasser 3 Minuten vorkochen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
Die Tomaten aus der Dose in einem Sieb abtropfen lassen, dabei aber den Saft unbedingt auffangen. Danach werden die Tomaten klein geschnitten.
Zucchini, Melanzani, und Paprika in kleine Würfel schneiden, Chili, Schalotten und Knoblauch sehr fein hacken.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten mit dem Knoblauch darin kurz glasig dünsten. Dann Zucchini, Melanzani, Paprika und Chili dazugeben und weitere 5 Minuten bissfest garen, dabei mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Gemüse herausnehmen und beiseitestellen. Die Tomaten und den Tomatensaft in den Topf geben und in 5 Minuten dicklich einkochen, dabei ebenfalls mit Salz, Pfeffer und gegebenenfalls mit einer kleinen Prise Zucker würzen. Zum Schluss wandert das Gemüse wieder in den Topf, alles kräftig durchrühren und mit dem feingeschnittenen Basilikum vermengen.
Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen. Etwas Selleriecreme in der Form verteilen, dann die erste Lage Nudelblätter darauflegen und erneut mit etwas Creme bestreichen. Die Hälfte vom Ratatouillegemüse auf die Nudelblätter geben, mit Lasagneblättern bedecken und wieder mit Creme bestreichen. Schichtweise so fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind.
Die oberste Schicht sollte aus Creme bestehen.
Die Ratatouille-Lasagne im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad etwa 20 Minuten backen.
Den Parmesan fein reiben und mit der Limettenschale mischen. Etwa 5 Minuten vor Garzeitende Limetten-Käse- Mischung auf die Lasagne streuen und nochmals im Backofen goldbraun überbacken.