Ressort
Du befindest dich hier:

"It's called Vitiligo"

Tiffany Posteraro leidet an Vitiligo und muss(te) sich täglich blöde Kommentare anhören. Deshalb ließ sie sich ein ganz spezielles Tattoo stechen.

von

"It's called Vitiligo"
© Screenshot/Twitter/CapaMagENG

Mit zirka sieben Jahren bemerkte Tiffany Posteraro aus New York erste Veränderungen auf ihrer Haut. Heute weiß die 24-Jährige, dass sie an der Weißfleckenkrankheit, auch unter Vitiligo bekannt, leidet. Die Folge: abwertende Kommentare. Echt traurig.

»Why should I hide who I am? It's exhausting.«

Anstatt die Hauterkrankung zu verstecken, um unnötigen Meldungen ihrer Mitmenschen aus dem Weg zu gehen, hatte Tiffany eine großartige Idee. Sie ließ sich die Worte "It's called Vitiligo" auf den Unterarm tätowieren und nimmt somit den Hatern den Wind aus den Segeln. Gut so!