Ressort
Du befindest dich hier:

Sollte man öfter Ja oder öfter Nein sagen?

Unsere Stellvertretende Chefredakteurin Melanie Zingl stellt sich die Frage, ob wir öfter Ja oder lieber öfter Nein sagen sollten. Lies hier ihre Gedanken dazu - und wie es sich als Möchtegern-Jasagerin so lebt.

von

Sollte man öfter Ja oder öfter Nein sagen?
© iStock

Wenn ich zusammenfassen müsste, welchen Rat ich als Frau Mitte 30 von anderen am häufigsten gehört habe, dann hat sich da ein Satz besonders festgebrannt: "Du musst endlich lernen, Nein zu sagen." Nein sagen - ohne schlechtes Gewissen - zu Dingen, die zu viel Energie oder Zeit rauben, einem nicht guttun oder einfach gerade nicht in den Terminkalender passen. Weil man die eigenen Wünsche in den Vordergrund stellen und auf sich schauen muss.

Das fällt manchen leicht - mir aber gar nicht. Ich übernehme (manchmal mehr, manchmal weniger) gerne, wenn jemand anderer ausfällt. Ich gehe zu Verabredungen mit Bekannten, weil es ja unhöflich wäre, abzusagen. Ich beschließe jeden Montag aufs Neue, jetzt aber wirklich weniger Zucker zu essen und mehr Sport zu machen - um spätestens gegen 15 Uhr dann doch bei den Kolleginnen Süßigkeiten zu schnorren. Und immer fühlt man sich ein bisserl als Versagerin, weil man es einfach wieder nicht geschafft hat, ein konsequentes Nein durchzuziehen. Ganz ehrlich: Ist doch wurscht! Es reicht! Zeit für ein neues Mindset. Ich versuch das jetzt so...

Aus dem Leben einer Jasagerin

Besser: einer Möchtegern-Jasagerin. Immerhin übe ich das alles auch erst. Was, wenn wir uns einfach öfter auf das Positive konzentrieren würden? Anstatt immer wieder nach Ausreden zu suchen, sich der Möglichkeiten bewusst werden, die entstehen, wenn man sich auf etwas einlässt! Das versäumte Nein in der Arbeit als Ja zu neuen Herausforderungen sehen - es pusht doch auch das eigene Selbstbewusstsein, wenn man dadurch herausfindet, was man noch alles draufhat. Und der Afterwork-Drink mit Freunden, den man vor drei Wochen ausgemacht hat, obwohl man jetzt doch lieber auf der Couch chillen möchte?

(c) Unsplash

Die besten Abende hatte ich, wenn ich am wenigsten Lust auf andere Menschen hatte. Zu Hause erlebt man eben keine Abenteuer, die finden draußen statt - wenn man sich aus seiner Komfortzone traut. Noch ein guter Grund, um öfter Ja zu rufen: Wer seine Worte bewusst wählt, dem geht's auch besser, habe ich bei meiner Recherche gerade gelernt. Das sagt zumindest Achtsamkeitstrainerin Stefanie Adam: "So fühlt sich beispielsweise ein Ja völlig anders im Körper an als ein Nein. Bei einem Ja ist das Herz weit, und die Energie kann fließen. Bei einem Nein hingegen ist der Brustraum eng, das Herz verschlossen und die Energie blockiert."

Okay, okay, ein bisschen muss ich selbst lachen, während ich diese Zeilen schreibe, weil es fast wie der Post einer dieser Instagram-Sinnfluencer klingt. Bevor ich jetzt Räucherstäbchen anzünde und in wallenden Hippie-Kleidern durch das Office laufe, gebe ich zu: Es muss auch einmal Nein heißen. Gerade alle Mamis werden an dieser Stelle laut applaudieren: Schon mal mit einem Vierjährigen darüber diskutiert, ob er mit seinem Gacki spielen darf oder nicht? Eben.

NEIN - SCHLUSS - AUS!

Auch in meinen Alltag schleicht sich seit zwei Monaten immer öfter ein Nein ein. Der Grund ist sechs Monate alt und hört auf den Namen Pepina - ein Mischlingswelpe aus Rumänien. "Nein, der Schuh ist nicht zum Spielen!" - "Nein, nicht in das Ladekabel beißen!" - "Nein, auf den Teppich darfst du nicht pinkeln."

Mit Hunden trainiert man das übrigens so: Nach jedem Nein gibt's zur Motivation ein Leckerli. Irgendwann versteht das Tier: Ich bekomme etwas Tolles, wenn ich darauf reagiere. Nicht das schlechteste Tauschgeschäft, da sind wir uns bestimmt alle einig, egal ob Ja- oder Neinsagerin. Wir dürfen, nein, wir müssen uns öfter belohnen. Das ist die einzig wichtige Conclusio. Also: Wo ist die Schokolade? Es ist zwar erst kurz vor zwölf, aber hey, das Leben ist kurz. Und wir sollten definitiv öfter Ja zu allem sagen, das Spaß macht.

Thema: Report

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .