Ressort
Du befindest dich hier:

Jamie Dornan: Over and Out

Er schlug, peitschte und küsste sich durch drei Teile der "50 Shades of Grey"-Verfilmung, jetzt steigt Jamie Dornan endgültig aus. Die Hintergründe.

von

Jamie Dornan: Over and Out
© 2015 Getty Images

Oh, diese Nachricht enthält mehr Sadismus als der erste Teil der Shades of Grey-Verfilmung: Schauspieler Jamie Dornan, Darsteller des hotten Lust-Molchmillionärs Christian Grey, wirft hin.

Nachdem der begehrte Schauspieler bis vor kurzem noch für die Sequels "Fifty Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe" und "Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust" des bahnbrechenden Kino-Kassenschlagers vor der Kamera stand, enthüllte er jetzt im Interview mit "The Sun": "Ich bin mit der Sache durch. Wir haben zwei Filme nacheinander gedreht, jetzt reicht es mir endgültig."

Jamie Dornan: "Man wird bei "Shades of Grey" zu sehr festgelegt."

Der 34-jährige Dornan: "Man hat mich davor gewarnt, dass "Shades of Grey" meine schauspielerische Karriere für immer beeinflussen wird. Ich habe aber nicht mit diesem Effekt gerechnet." Er werde von Agenten und Regisseuren nur mehr als der "sexy Peitschenknecht" wahrgenommen. "Ich bin jetzt bereit für neue Projekte, ich will mich als ernsthafter Schauspieler etablieren."

Material für einen vierten Teil des Erotik-Bestsellers sei zwar in der Lade, aber, so Jamie Dornan: "Ich stehe für keine weitere Verfilmung von Shades of Grey mehr zur Verfügung." Ob seine Kollegin Dakota Johnson (Anastacia Steele) ebenfalls aussteigt? Dazu wollte Dornan nichts sagen.

Noch müssen wir aber nicht in tiefe Trauer verfallen, denn am 9. Februar 2017 soll der zweite Teil von "50 Shades of Grey" mit Jamie Dornan in die Kinos kommen, der dritte ein Jahr darauf. Und zur Überbrückung haben wir hier noch ein paar leckere Fotos des Feschaks liefern.

  • Bild 1 von 8 © 2016 Getty Images
  • Bild 2 von 8 © 2015 Getty Images