Ressort
Du befindest dich hier:

Jamie Dornan: Nur Verrückte wollen berühmt werden

Jamie Dornan verdankt seiner Ex-Freundin Keira Knightley ein bisschen was von seinem Ruhm. Doch der "Shades of Grey"-Darsteller findet diese Berühmtheit alles andere als angenehm!

von

Jamie Dornan: Nur Verrückte wollen berühmt werden
© Photo by Tim P.Whitby/Getty Images

Vor Jahren wahren Schauspieler Jamie Dornan und Hollywood-Star Keira Knightley ein Paar. Und auch, wenn der "Shades of Grey"-Darsteller nicht mit bösen Gefühlen auf diese vergangene Beziehung zurückblickt, so erinnert er sich dennoch nicht nur an gute Zeiten! Zwar weiß Jamie, dass er Keira sicherlich ein Stück seiner Bekanntheit verdankt, doch die Erfahrungen, die er mit seiner sehr berühmten damaligen Freundin machte, waren alles andere als angenehm. Denn auf Berühmtheit, Promi-Status und aufgeregte Fan-Mengen steht Dornan eigentlich ganz und gar nicht.

"Niemand, der nicht verrückt ist, will berühmt werden. Ich hasse es, wenn Leute sagen, dass man ja danach verlangt, wenn man Filme macht. Nein, ich verlange nach Arbeit und ich kriege Geld, indem ich etwas tue, das ich liebe. Ich verlange nicht danach, von verdammten Paparazzi eine Straße runter gejagt zu werden!"
Und genau aus diesem Grund, dominieren die "schlimmen Erinnerungen" an die Beziehung zu Keira Knightley, denn nach Keiras Rolle in Fluch der Karibik herrschte ein ziemlicher Rummel um die Schauspielerin: "Als ich mit Keira zusammen war, bekam ich einen Eindruck davon, wie schrecklich die Welt sein kann. Da wird ein junges Mädchen überall auf der Straße verfolgt, daran gibt es absolut nichts Positives."

Jamie ist seit 2013 verheiratet und mittlerweile sogar schon Papa und er steht derzeit als Christian Grey vor der Kamera. Doch die Romanverfilmung des Buches Shades of Grey wird sicherlich seine Bekanntheit um einiges intensivieren!

Jamie Dornan und Keira Knightley: Ein Foto von 2004.