Ressort
Du befindest dich hier:

"Hey Fattie"-App

Schnellere Diät-Erfolge dank täglicher Demütigungen? Bei der japanische Abnehm-App "Nenshou for Girls" beleidigen drei heiße Cartoon-Jungs die Teilnehmerinnen.

von

Die Nenshou for Girls-App soll Frauen während ihrer Diät unterstützen

"Hey Dickerchen!" als Ansporn?

© Screenshot

"Hey Fattie! Hast du kleines Dickerchen wieder zu viel gegessen?" – Wenn das ein Mann auf der Straße hinter uns her brüllt, wäre unser erster Impuls ein kräftiger Tritt in seine Weichteile. Etwas anders liegt die Sache offenbar in Japan. Dort prophezeit eine neue App schnellere Diät-Erfolge dank täglicher Demütigungen durch drei heiße Cartoon-Helden.

Die kostenlose App, die diesen Monat in Japan für Mobil-Telefone gelauncht wird, basiert auf dem erfolgreichen Game "Nenshou!" für Männer. Dabei treiben sexy Anime-Mädchen die Teilnehmer an dem Gewichtsverlust-Programm durch gehauchte Komplimente und Anfeuerungen an. Mehr als vier Millionen Downloads verzeichnet das Werk aus der Gaming Schmiede Creative Freaks and Visual Works bislang.

Der grundlegende Unterschied bei "Nenshou for Girls" : Hier wird nicht positiv motiviert, sondern mit Beleidigung und Erniedrigung gearbeitet. Denn die feschen Zeichentrick-Charaktere beschimpfen die App-Userinnen, sobald diese etwas Ungesundes gegessen oder auf ihr Workout vergessen haben, als "Dickie", "fett" oder "schwabbelig". Anders verhält sich die Sache, wenn frau sich "brav" an das vorgegebene Fitness-Programm hält. Dann gibt es nicht nur Lob, sondern keimt peu à peu eine zarte virtuelle Romanze mit einem der gezeichneten Drill-Instructores.

Die Nenshou for Girls-App soll Frauen während ihrer Diät unterstützen
Diese Jungs verteilen Zuckerbrot und Peitsche

Das Prinzip: Knabbert man an einem Salatblatt und spart sich das Mittags-Semmerl, genießt man dann abends ein (freilich leichtes) Dinner an der Seite des Nenshou -Coaches. Im Cyberspace zwar, aber dafür bei gepflegt getippter Konversation. Hat man die ersten Kilos abgespeckt, gibt es sogar eine Liebesnacht mit einem der Anime-Charaktere (denen übrigens drei der berühmtesten prominentesten Schauspieler ihre Stimme leihen).

Peitsche und (kalorienarmes) Zuckerbrot ist also das Prinzip, das mollige Japanerinnen zum Diät-Erfolg führen soll. Und muss dafür ordentlich Kritik einstecken. Zum einen können wir uns kaum vorstellen, dass sich erwachsene Frauen wirklich die Kalorien vom Mund absparen, um dafür ein virtuelles Date mit einem Cartoon-Mann zu ergattern... Vor allem aber finden wir es schwer bedenklich, dass Demütigungen als probater Antrieb für Gewichtsverlust propagiert werden.

Die Nenshou for Girls-App soll Frauen während ihrer Diät unterstützen
Ab August für iOs-Geräte in Japan kostenlos erhältlich "Nenshou for Girls"
Themen: Diät, Apps