Ressort
Du befindest dich hier:

Brüchige Nägel? Die japanische Maniküre könnte deine Rettung sein!

Brüchige Nägel, die leicht splittern, einreißen und nur langsam wachsen? Dann ist das japanische Nagel-Treatment vielleicht genau das Richtige für dich! Die spezielle Poliermethode aus Japan verspricht nämlich glänzende und starke Naturnägel.

von
Kommentare: 1

Brüchige Nägel? Die japanische Maniküre könnte deine Rettung sein!

Natürlich schöne Nägel sind dein Traum? Mit der japanischen Maniküre klappt's!

© Photo by Federica Giusti on Unsplash

Fragile, brüchige Fingernägel, die leicht splittern, einreißen und nur langsam wachsen, brauchen besondere Aufmerksamkeit und intensive Pflege, die sie stärkt und schützt. Gar nicht so einfach. Denn die Hände sind ständig im Einsatz. Nagellack und Nagellackentferner beanspruchen die Nägel da nur noch zusätzlich. Die Folge: Brüchige und splitternde Nägel, denen es an Nährstoffen, Kraft und Pflege fehlt. Da kann die japanische Maniküre Abhilfe schaffen und punktet mit einer einfachen Vorgehensweise und natürlichen Inhaltsstoffen.

Japanische Maniküre - Was ist das?

Nachdem die Nägel wie auch bei einer klassischen Maniküre zurechtgefeilt wurden, wird zunächst eine spezielle Politurpaste und in einem nächsten Schritt ein Puder aufgetragen. So entsteht eine dünne und schützende Schicht, die den Nagel nährt und gleichzeitig schützt. Die Rezeptur für die Pflege selbst stammt aus jahrhundertealter Tradition und basiert auf rein natürlichen Zutaten. Die Paste zum Polieren der Nägel besteht aus Bienenwachs, Proteinen, Algen, Reismilch und Kalzium. Das Puder basiert auf einer mineralhaltigen Lösung. Das Treatment soll beanspruchte Nägel regenerieren und sie wieder naturschön machen, weshalb die Nägel nach einer japanischen Maniküre erst einmal nicht mit Nagellack lackiert werden sollten.

Klingt kompliziert, die Politur selbst dauert aber lediglich gute 15 Minuten und der Unterschied ist sofort sichtbar. Durch das Polieren erhalten die Nägel einen samtigen, natürlichen rosa Glanz und wirken gesund und kräftig. Die Kur unterstützt die Durchblutung und das gesunde Wachstum des Nagels. Das Ergebnis hält dann übrigens auch gute drei Wochen. In diesem Rhythmus sollte man die Nägel fürs erste auch behandeln. So können sich die Nägel erholen und gesund nachwachsen ... und wenn's denn sein muss, darf dann auch wieder mal der Nagellack ran! Für rund 30 Euro kannst du das Treatment in ausgewählten Kosmetikstudios buchen. Frag am besten einfach nach.

In Wien können wir zum Beispiel diese Adresse mit bestem Gewissen empfehlen:
DANIEL DOUJAK - Hairstylist & Make-up Artist
Große Mohrengasse 4
1020 Wien

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Für diesen Insta-Nageltrend brauchst du kaum Nagellack
Die schönsten Lackfarben der Saison
4 Tipps zur Nagellackaufbewahrung

Themen: Trends, Nägel

Kommentare

Petra T.

Ich habe sie schon 2x ausprobiert und bin begeistert. Aber Achtung! Nagellack kann man dann nicht mehr auftragen!