Ressort
Du befindest dich hier:

Baba, Khal Drogo: Jason Momoa hat sich den Bart abrasiert

Wir kennen (und lieben) ihn mit seinem wilden Bart. Nun hat US-Schauspieler Jason Momoa das Unfassbare getan: Er hat seinen Bart abrasiert!

von

jason momoa

Jason Momoa vollbärtig bei den Oscars 2019

© instagram.com/prideofgypsies

Manche Schauspieler schauen einfach nicht wie die klassischen Beaus aus und genau deshalb finden wir sie so - entschuldigt die Wortwahl - scharf. Jason Momoa ist einer von ihnen. Der Hawaiianer hat einfach einen sehr eigenen, sehr wilden Look, der Männer wie Frauen gleichermaßen beeindruckt. Gleichzeitig ist er ein klasse Schauspieler und unglaublich verliebt in seine Ehefrau Lisa Bonet, der er immer wieder rührselige Instagram-Postings widmet. Will man mehr?

Nur leider hat Momoa jetzt etwas getan, das ein kollektives Trauern ausgelöst hat. Momoa rasierte sich in eine Video den Bart ab, der im Laufe seiner Karriere zu seinem absoluten Markenzeichen geworden ist. Damit nimmt er nicht nur Abschied von seiner Rolle als Khal Drogo in "Game of Thrones", sondern auch von "Aquaman", dem bärtigen Superheld der Meere.

Warum er diesen Schritt gewagt hat? Und zwar ausgerechnet in einer Wüste? Weil er damit ein Statement für den Umweltschutz setzen will. In seinem YouTube-Video macht Momoa Werbung für eine neue Verpackung für Trinkwasser, die aus Aluminium hergestellt ist, die recycelt werden kann. "Ich rasiere meinen Bart ab, weil ich will, dass sich etwas verändert! Es soll besser werden, für meine Kinder, für deine Kinder, für die ganze Welt!" , so Momoa unter den Clip.

Das Internet ist zwar nicht ganz zufrieden mit seiner Entscheidung, aber wird wohl hoffentlich akzeptieren, dass man manchmal dramatische Statements setzen muss, um sich Gehör für den guten Zweck zu verschaffen. Zumindest hat die Trauer um den Bart etwas Gutes: lustige Twitter-Postings!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Thema: Society