Ressort
Du befindest dich hier:

J.Crew macht's günstiger

Die US-amerikanische Marke erweitert ihr Angebot und bringt günstigere Mode mit einer neuen Linie auf den Markt.

von

Creative director Jenna Lyons mit der Herbstkollektion 2014 von J.Crew

Creative Director Jenna Lyons mit der Herbstkollektion 2014 von J.Crew

© Getty Images/ Brian Ach

Man könnte sagen, so manche Redakteurin von uns hat eine Schwäche für den amerikanischen Retailer J.Crew. Umso schlimmer, dass dessen kreative Mode und Accessoires für Frau, Mann und Kind seit einigen Monaten auch für unser kleines Alpenland online bestellbar ist. Denn bedauerlicherweise bewegen sich die Preise immer mehr in den dreistelligen Bereich. Dies soll sich nun aber ändern...

Denn J.Crew will in Bälde eine neue Linie unter dem Namen "J.Crew Mercantile" launchen, deren Preise sich vornehmlich unterhalb dem magischen Hunderter bewegen sollen - sonst wird noch nicht viel verraten. Jetzt heißt es nur mehr Daumen drücken, dass 1. die Teile genauso gut designt sind, wie die Hauptmarke, 2. man nicht auf Kosten der Mitarbeitenden oder der Qualität der Materialien spart und 3. diese ebenso im Onlineshop landen! Illusorisch?

Creative director Jenna Lyons mit der Herbstkollektion 2014 von J.Crew

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.