Ressort
Du befindest dich hier:

Jeder weggeworfene Zigarettenstummel verseucht 40 Liter deines Trinkwassers

Flup - schon landete die fertig gerauchte Zigarette irgendwo auf der Straße oder in der Natur. Aber dieses unbedachte Wegwerfen hat ganz böse Auswirkungen.

von

Jeder weggeworfene Zigarettenstummel verseucht 40 Liter deines Trinkwassers
© Stefani_Ecknig/ iStockphoto.com

Sie sind überall. Alle paar Meter liegen Zigarettenkippen auf der Straße. Aber was kaum jemand bedenkt: All das sind Kunststoff-Teile mit braunem Papierüberzug. Und damit sind sie ein großes Problem für unsere Umwelt: Pro Tag werden Millionen Zigaretten geraucht und drei Viertel davon landen nicht im Aschenbecher, sondern am Straßenrand oder auf der Wiese.

Rauchen schadet der Gesundheit. Und das achtlose Wegwerfen der Zigarette der Umwelt.

Eine Zigarette ist in fünf Minuten geraucht, aber sie belastet die Umwelt noch jahrelang. Mittlerweile gibt es einige wissenschaftliche Untersuchungen zu dieser Kippen-Katastrophe, die unter anderem besagen, dass erschreckenderweise ein einziger weggeworfener Zigarettenstummel ungefähr 40 Liter Grundwasser verseucht. Pro Zigarettenstummel gelangen zwei bis sechs Milligramm Nikotin ins Wasser - die giftige Substanz ist sehr gut wasserlöslich und so dauert es nur 30 Sekunden, bis das Nervengift, das für zahlreiche Krankheiten verantwortlich ist, beispielsweise durch Regenwasser aus einem Zigarettenfilter gespült wird und über die Erde schließlich ins Grundwasser gelangt, welches wir später wieder trinken.

Daher bitte niemals Zigaretten achtlos auf den Boden werfen sondern immer im Mistkübel entsorgen!

Thema: Bio & fair

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .