Ressort
Du befindest dich hier:

Jennifer Aniston als Freudenmädchen

Sie ist eher "woman next door" als das Flittchen von nebenan - aber in ihrem neuen Film kann Aniston einmal mehr beweisen, dass sie als Schauspielerin einiges drauf hat. In "We're the Millers" spielt Jennifer nämlich eine Prostituierte.


Jennifer Aniston als Freudenmädchen
© Getty Images

In dem Film geht es um einen Hasch-Dealer (Jason Sudeikis), der plant, eine riesige Ladung Marihuana aus Mexiko in die USA zu schmuggeln. Dabei erfindet dieser eine Familie, in der Aniston die Frau gibt. In den ersten Bildern vom Set sieht man Aniston in einem nicht unbedingt altersgemäßen Outfit: Durch das weiße Tanktop scheinen ihre Nippel durch, dazu trägt sie ultrakurze Jeans-Shorts und ihr Blick verrät, dass sie sich darin auch nicht unbedingt wohlfühlt.

Für Emma Roberts, Nichte von Julia Roberts, ist ihre Filmrolle in "We're the Millers" übrigens etwas ganz Besonderes. Sie twitterte, dass ihr "Traum, mit Jennifer Aniston zu arbeiten, wahr geworden ist!"

(red - 13)