Ressort
Du befindest dich hier:

"Godess Circle Ritual": Jennifer Aniston hat die beste Tradition mit ihren Mädels

Dieses schräge, aber unfassbar coole Ritual schauen wir uns von Jennifer Aniston ab, und werden es zukünftig auch mit unseren Freundinnen machen!

von

"Godess Circle Ritual": Jennifer Aniston hat die beste Tradition mit ihren Mädels
© 2018 Getty Images

Kürzlich haben wir erfahren, dass Jennifer Aniston ein wunderschönes, spirituelles Wesen ist, das so etwas wie magische Kräfte besitzt. Die Schauspielerin hat nämlich gerade enthüllt, dass sie mit ihren A-List-Freundinnen an "Göttinnen-Zirkeln" teilnimmt, bevor wichtige Ereignisse in ihren Leben stattfinden. Und ganz ehrlich: Das klingt für uns wie Zauberei.

In einem aktuellen Interview mit der New York Times gab Aniston zu, dass sie dieses Ritual seit mehr als drei Jahrzehnten praktiziert. Dabei sitzen die Frauen im Schneidersitz auf Kissen um einen Stock herum, der mit Federn und Amuletten verziert ist, um ihre Absichten zu bekräftigen. Interessant ... und schräg, oder? Ja, vor allem, weil es sich wie eine Szene anhört, die wir definitiv in einer Folge von Friends gesehen haben.

Auf ihrem Profil erklärte Aniston, dass die Tradition auch eine Ode daran ist, wie weit sie und ihre Freundinnen gekommen sind.

Sie sagte, sie habe das Ritual vor ihren Hochzeiten mit Brad Pitt und Justin Theroux durchgeführt, als die Babys ihrer Freundinnen geboren wurden und als sie und Theroux gezwungen wurden, ihren geliebten Hund, Dolly, diesen Sommer einzuschläfern

Im "Göttinnen-Zirkel“ zu ihrem 50. Geburtstag ging es jedoch darum, ihr Alter zu anzunehmen:

»Es ist so seltsam. Es gibt so viel Schicksalhaftes um diese Zahl. Ich betrete das, was ich für eine der kreativsten Erfüllungsperioden meines Lebens halte. Im Ernst, ich mache das schon seit 30 Jahren und ich habe das Gefühl, dass es gerade erst richtig losgeht.«

Obwohl unklar ist, wer an diesem Ritual teilnimmt, ist davon auszugehen, dass Anistons Besties und Co-Stars Courteney Cox und Lisa Kudrow beteiligt sind.

Schließlich klingt die Tradition des "Göttinnen-Zirkels" sehr nach der Friends -Episode "The One Where Eddie Won't Go", in der Monica und Phoebe Rachel ein Buch mit dem Titel "Be Your Own Windkeeper" zeigen. In einer Szene diskutieren die Frauen, wie erleuchtet und kraftvoll sie sich fühlten, nachdem sie es gelesen hatten.

"Ja und oh, und da ist Wind und der Wind kann uns zu Göttinnen machen. Aber weißt du, wer den Wind von uns abhält? Männer, sie nehmen den Wind einfach", erklärt Phoebe, bevor sich alle drei gegenseitig anpöbeln und sie droht, alleine an der "Göttinnen-Versammlung" teilzunehmen.

Du brauchst eine kleine Auffrischung? Schau dir hier den Clip der Friends-Episode an: