Ressort
Du befindest dich hier:

Jennifer Aniston: Föhnt ihr Haar nicht

Kaum zu glauben: Ausgerechnet Frisuren-Ikone Jennifer Aniston verriet nun, dass sie ihr Haar niemals föhnt. Wie sie ihrer Frisur trotzdem Sitz verleiht.

von

Jennifer Aniston: Föhnt ihr Haar nicht

Aniston, ausnahmsweise mit Sturmfrisur

© 2013 Getty Images

Als sie noch als Rachel in der Serie Friends fungierte, wurde ihr langer Stufenschnitt weltweit kopiert – und auch heute noch gilt Schauspielerin Jennifer Aniston als einer der bestfrisiertesten Stars Hollywoods.

Im Interview mit dem Magazin Redbook verriet die 44-Jährige, die Mitbesitzerin der amerikanischen Haarpflege-Marke Living Proof Amp² ist, nun ihr Frisurengeheimnis: "Ich verwende niemals einen Föhn! Die heiße Luft macht das Haar trocken und struppig. Ich lege meine Haare mit meinen Fingern um mein Gesicht - dann drehe ich sie ein bisschen und verfeinere das Ganze mit einer Haarbürste und lasse sie dann an der Luft trocknen."

Ihr tolles Haar verdanke sie auch ihrer Mutter Nancy, die ihr erst mit 13 Jahren erlaubte, ihre Mähne zu schneiden. Aniston: "Als ich ein kleines Mädchen war, hatte ich lange, starke Haare und einen Pony. Meine Mutter liebte mein langes Haar und war strikt dagegen, dass ich auch nur einen Zentimeter kürze. Als ich 13 wurde, schnitt ich sie radikal ab. Danach habe ich zahlreiche Frisuren ausprobiert. Aber langes, glänzendes Haar ist einfach der beste Look für mich."

Kein Föhn, sondern luftgetrocknet: Jennifer Anistons Geheimnis für schönes Haar