Ressort
Du befindest dich hier:

Jennifer Lopez: "Ich war obdachlos!"

Jennifer Lopez erzählt erstmals über ihre schwierige Jugend: "Meine Mutter und ich hatten eine schwierige Beziehung. Mit 18 saß ich auf der Straße."

von

Jennifer Lopez erhält einen Stern am Walk of Fame von Hollyood. Im apricotfarbenen Rock und weißem Top ist die Sängerin zu Tränen gerührt.

Jennifer Lopez: Von der Bronx zum Weltstar

© 2013 Getty Images

Ihr Vermögen wird vom Forbes Magazin auf 250 Millionen Dollar geschätzt, sie besitzt einen Stern am "Walk of Fame" von Hollywood. Doch alles, was sie erreicht hat, ist das Ergebnis harter Arbeit, erzählte Jennifer Lopez nun in einem Interview mit dem W Magazin .

La Lopez: "Ich bin nicht mit dem goldenen Löffel im Mund auf die Welt gekommen. Im Gegenteil. Mit 18 Jahren war ich sogar obdachlos ." Die heute 43-Jährige musste auf einem Sofa eines Tanzstudios schlafen, nachdem sie sich mit ihrer Mutter Guadalupe Rodriguez zerstritten hatte. "Meine Mutter hatte kaum Geld und wollte, dass ich das College fertig mache und einen ordentlichen Beruf erlerne," so die Grammy-Gewinnerin weiter, "Doch ich wollte nur tanzen, tanzen, tanzen. Wir haben so gestritten, dass ich ohne einen Cent in der Tasche ausgezogen bin."

Jennifer Lopez: "Die Bronx hat mich hart gemacht!"

Wenig später habe sie bereits ihren ersten Job in Europa ergattert – danach sei sie sofort weiter nach Hollywood, um ihre Karriere zu starten. Jennifer Lopez: "Ich war jung, naiv, aber voller Ehrgeiz, Biss und einer gewissen Härte, die ich als Kind in unserer Nachbarschaft mitbekommen habe. Deshalb konnte ich mich erfolgreich durchschlagen." Dennoch habe es lange gedauert, bis sich die in der Bronx aufgewachsene Sängerin an den luxuriösen Lifestyle in Hollywood gewöhnt hat. "Ich war völlig verwirrt. Nirgends gab es einen Laden, in dem man einfach nur schnell Milch kaufen konnte – die Menschen fuhren jeden noch so kleinen Weg mit dem Auto, statt zu Fuss zu gehen."

Es sei ihr wichtig, die früher erlernten Werte auch an ihre 5-jährigen Zwillinge Max und Emme weiterzugeben. "Ich möchte meinen Kindern mitgeben, dass man nur durch harte Arbeit Erfolg hat. Was ich gelernt habe: Kinder tun nicht was man ihnen sagt, sondern was man ihnen vorlebt. Mein Vater arbeitete Tag und Nacht, meine Mutter verkaufte Tupperware oder half in der Schule als Reinigungskraft aus. Sie haben sich aufgeopfert, um mir etwas zu ermöglichen. Das war mir immer sehr bewusst – und ich wollte sie nicht enttäuschen, indem ich mich hängen lasse. Das will ich auch Emme und Max lehren."

Jennifer Lopez erhält einen Stern am Walk of Fame von Hollyood. Im apricotfarbenen Rock und weißem Top ist die Sängerin zu Tränen gerührt.
Jennifer Lopez: "Ich habe mir alles hart erarbeitet."