Ressort
Du befindest dich hier:

Jil Sander Paper Bag

Ganz ehrlich: Würden Sie für ein Sackerl 140 Euro ausgeben? Fashion-Fans schon: Denn die 'Paper Bag' von 'Jil Sander' ist restlos ausverkauft.


  • Bild 1 von 1 © Jil Sander

35 Zentimeter hoch, 21 Zentimeter breit, gewachstes Papier. Selten hat um eine einfache Tüte so ein G'riss geherrscht wie um die Paper Bag von Jil Sander . Der Brotbeutel aus der letzten Kollektion von Chefdesigner Raf Simons ist das derzeit heißbegehrteste Teil der Modeszene.

Jil Sander Paper Bag: Vergriffen!

Dabei sieht das Teil nicht nur recht unspektakulär aus (okay, ein wenig cool ist so viel Understatement schon), sondern ist auch so klein, dass maximal noch die Junior-Tüte vom Fast Food-Laden des Vertrauens Platz darin findet. Etwas unhandlich ist es auch – zumindest gibt es keine Henkel, weshalb das Luxus-Sackerl in der Hand getragen wird. Selbstverständlich gibt es neben der Papier-Variante auch noch ein Modell aus Leder (520 Euro) – aber pure Dekadenz versprüht halt nur das Original um 140 Euro. Und das ist – trotz des stattlichen Preises – bereits restlos ausverkauft. Sogar im Jil Sander -Online-Store ( store.jilsander.com ).

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.