Ressort
Du befindest dich hier:

Joanna Krupa: Shitstorm wegen Nacktfoto

Früher gab es im Showbiz die Regel: Sex sells. Dass das nicht immer stimmt, erfährt Model Joanna Krupa wegen eines Nacktfotos am luxuriösen Leib.


Joanna Krupa: Shitstorm wegen Nacktfoto
© Instagram/JohannaKrupa

Sie hat einen Traumkörper, keine Frage. Mit 37 Jahren zählt das polnische Model Joanna Krupa, das in Los Angeles lebt, noch immer zu den bestbezahlten Bikini- und Lingerie-Models Amerikas.

Und ihren Hammer-Body zeigt die schöne Blondine äußerst gerne, immerhin hält man mit sexy Fotos auch die eine Million Fans, die ihr auf Instagram folgen, bei Laune. Doch mit diesem kurzen Video ging Joanna offenbar zu weit:

Denn in dem Clip bedeckt die Schöne nur ihre Brüste, nicht aber ihren Unterleib. Was zu heftigen Reaktionen ihrer Fans führte.

„Schämst du dich nicht dafür, dass du der Welt deinen nackten Körper zeigst? Fühlst du dich nicht billig? Was bildest du dir überhaupt ein? Bist du so verzweifelt?“, war noch einer der nettesten Kommentare, der dem Model entgegen schlug. „Da ist wohl jemand süchtig nach Aufmerksamkeit!!! Bilder wie diese sollten nur für deinen Freund/Ehemann bestimmt sein. Nicht für die ganze Welt. Du hast keine Klasse. Du bist widerlich.“, schimpfte ein Instagram-Nutzer.

So kontert Joanna dem Shitstorm

Die Negativ-Kommentare nahmen so überhand, dass sich Joanna Krupa genötigt sah, auf die Hater zu reagieren:

Joanna Krupa schnitt daraufhin ein Bild aus dem Clip heraus und erklärte: „LOL! Ich bin nicht nackt, ich habe hautfarbene Unterwäsche an. Also beruhigt euch, Hater.“.