Ressort
Du befindest dich hier:

John Gallianos Comeback

Seine Genialität und überbordende Kreativität wurden nie in Frage gestellt. Aber John Galliano schoss sich dank rassistischer Äußerungen selbst in Aus und verlor seinen Job bei Dior als auch bei seinem eigenem Label. Nun aber erhält er eine 2. Chance bei Maison Martin Margiela in Paris.

von

John Galliano
© KIRILL KUDRYAVTSEV/AFP/Getty Images

Die Gerüchteküche war schon seit Wochen am Brodeln, aber jetzt ist es offiziell:
John Galliano (54) wird neuer Creative Director bei Maison Martin Margiela.

Der in Gibraltar geborene und in London ausgebildete Designer war 15 Jahre lang kreativer Kopf des Traditionshauses Dior und begeisterte regelmäßig mit seinen fantasievollen Kreationen sowie Inszenierungen. 2011 kam jedoch ein abrupter Absturz dank eines mitgefilmten Vorfalles in einem Pariser Lokal, wo Galliano mit anitisemitischen sowie rassistischen Meldungen um sich warf.
Rauswurf, Geldstrafe, bedingte Haftstrafe sowie eine Tabletten- und Alkohol-Entziehungskur folgten. Dann wurde es ruhig um das ehemalige Wunderkind - niemand wollte sich die Finger an dessen neuem Ruf verbrennen.

John Galliano
John Galliano zu Dior-Zeiten.

Nun ist der große Coup gelungen und Renzo Rosso, Chef der OTB-Gruppe (Only the brave), zu der neben Maison Martin Margiela die Marken Diesel sowie Viktor & Rolf gehören, verlautbart: "Margiela ist bereit für eine neue charismatische, kreative Seele. John Galliano ist ungefragt eines der größten Talente aller Zeiten. Ein einzigartiger, außergewöhnlicher Couturier für ein Haus, das die Modewelt immer herausgefordert und erneuert hat."

Etwas erstaunt ist man aber doch über die Wahl: Schließlich wurden bisher die Kreationen von Maison Martin Margiela - nach dem Abgang des mysteriösen Gründers 2009, von dem es bisher kein einzig verifiziertes Foto gibt - immer als Teamarbeit des Designteams präsentiert, wo nicht ein Einzelner hervorgehoben werden sollte. Was jedoch aktuell exakt so geschieht. Der große Name und das Medieninteresse dahinter waren wohl doch zu verlockend...

Gallianos erste Kollektion für das neue Haus soll im Januar bei den Haute-Couture-Schauen vorgestellt werden. Zusätzlich wird er für die Prêt-a-porter-Linien für Damen und Herren verantwortlich sein. Wir sind definitiv gespannt!

John Galliano
WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden