Ressort
Du befindest dich hier:

Johnny Depp: Streit mit Amber eskaliert

Der Rosenkrieg zwischen Johnny Depp und Amber Heard geht in die nächste Runde. Dieses Mal sogar mit Polizei!

von

johnny depp amber heard streit
© Photo by Getty Images

So schnell ist die Liebe verflogen und statt einer stillen Scheidung folgt ein Rosenkrieg der ganz besonderen Art. Das einstige Liebespaar Johnny Depp und Amber Heard streitet, was das Zeug hält. Nun ist die Situation eskaliert und die Polizei musste Schiedsrichter spielen. Heard hat die Beamten "zu Hilfe" gerufen, da ihr Noch-Ehemann offenbar gegen gerichtliche Auflagen verstoßen habe.

Was passiert ist:

Johnny hat seine Mitarbeiter veranlasst, Sachen aus dem gemeinsamen Penthouse in Los Angeles abzuholen. Er selbst war bei der Aktion nicht dabei, da er sich derzeit auf seiner Insel auf den Bahamas befindet, um von dem ganzen Trubel rund um seine Scheidung nichts mitzubekommen. Abgesehen davon darf sich Johnny Amber laut Gericht nicht näher als 100 Meter kommen, Sachen aus der Wohnung zu holen, stünde ihm allerdings zu. Um nichts zu riskieren, hat der Schauspieler aber nicht einmal das persönlich gemacht. Dass Amber von Johnnys Mitarbeitern regelrecht überfallen wurde, passte ihr allerdings ganz und gar nicht und so wurde die Polizei gerufen.

johnny depp amber heard streit

Als die Polizei eintraf, wurden die Beamten informiert, dass laut Richter es Johnny zustehen würde, "persönliche Sachen" aus dem Haus mitzunehmen. Was folgte? Eine fast schon philosophische Diskussion, was denn nun "persönliche Gegenstände" seien. Was letztendlich mitgenommen werden durfte: Kleidung, diverse Sammlerstücke und eine Couch, ebenso wie so mancher Kleinkram, der Johnny offenbar wichtig ist.

Ambers Forderungen!

Warum die beiden streiten? Weil Johnny sich weigert, die Forderungen von Amber zu akzeptieren. Heard verlangt nach der gerade einmal 15 Monate dauernden Ehe laut TMZ 50.000 Dollar Unterhalt im Monat, das Penthouse in Los Angeles, ein Auto, die zwei gemeinsamen Hunde und einige Millionen Dollar Scheidungsgeld.
Wie der Richter entscheiden wird, das wird sich zeigen. Tatsache ist: Einen Scheidungsvertrag gibt es nicht. Blöd, wenn man bedenkt, was Johnny Depp alles besitzt. Ach Johnny, ach Amber ...!

johnny depp amber heard streit