Ressort
Du befindest dich hier:

Johnny Depp spricht über das Ehe-Aus

Der Rosenrkrieg zwischen Johnny Depp und Amber Heard ist noch nicht vorbei. Doch nun soll sich der Schauspieler erstmals dazu geäußert haben.

von

Johnny Depp spricht über das Ehe-Aus

Er ist noch nicht vorbei - der Scheidungskrieg zwischen Amber Heard und Johnny Depp. Und auf persönliche Statements warten wir bisher vergeblich. Bis jetzt zumindest, denn angeblich hat der 53-Jährige nach einem Konzert seiner Band einiges zum Rosenkrieg und seiner Ehemaligen geäußert.

Wie ein Insider dem Sunday Mirror berichtet, war "Johnny total relaxed, trank Bier und plauderte mit seinen Freunden. Sogar Amber war teilweise Gesprächsthema. Und man konnte heraushören, dass Johnny fest davon überzeugt ist, unschuldig zu sein."

Und der Insider verriet noch mehr: "Johnny erzählte dem Restaurantbesitzer, dass eine seiner Schwächen sein schnelles Vertrauen in Menschen ist. Das soll der Grund für all diese Probleme sein. Natürlich sagt Amber schockierende Dinge über ihn, aber er schien, als würde ihn das alles gar nicht beunruhigen. Er akzeptiert die gesagten Dinge nicht. Er sagte außerdem, dass die Beziehung der beiden großartig lief, bis sie geheiratet haben."
Fazit: Johnny hat gute Laune und lässt sich nicht von irgendwelche Anschuldigungen das Leben schwer machen. Wir sind gespannt, wie es weitergeht und ob sich auch Amber schon bald zu Wort melden wird.