Ressort
Du befindest dich hier:

Jubel bei Robbie Williams-Fans: Nach 15 Jahren Comeback mit Take That!

Take That- und Robbie Williams-Fans rund um den Globus jubeln: Nach 15 Jahren kehrt der britische Popsänger zu seiner Band Take That zurück – inklusive neuem Album und geplanter Tour!


Jubel bei Robbie Williams-Fans: Nach 15 Jahren Comeback mit Take That!

Es wurde zuerst für einen Scherz gehalten, als sich Gerüchte verbreiteten, dass Robbie Williams, 36, sich wieder mit seiner ehemaligen Band Take That zusammengerauft hat. Nun bestätigte die Popband auf ihrer Homepage, dass es zu einer Reunion der Originalbesetzung gekommen war.

Still und heimlich haben sich die fünf Briten bereits im Studio getroffen und ein gesamtes Album aufgenommen. Auf der Band-Homepage werden Bilder gezeigt, wie Robbie Williams, Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen und Howard Donald zusammen offensichtlich jede Menge Spaß bei den Aufnahmen haben.

Im November soll die heiß ersehnte Platte erscheinen – einen Titel dafür gibt es bislang nicht. Allerdings erscheint am 1. Oktober 2010 bereits die erste Single mit dem Titel "Shame", die Williams mit dem Bandleader Gary Barlow geschrieben hatte. Im Radio wird der Song schon am 23. August zu hören sein! Außerdem wird das Video zur Single in den nächsten Tagen in Los Angeles gedreht.

Ein erstes Statement zu der Reunion von Take That seitens Robbie Williams gibt es auch schon. "Ich fühle mich, als ob ich nachhause kommen würde", so der 36-jährige Musiker.

Video der Reunion

Take That galt in den 1990er Jahren als eine der erfolgreichsten Teenie-Bands. Zu ihren größten Hits gehören unter anderem "Pray", "Relight My Fire" und "Back For Good". 1995 verließ Williams die Band, ein Jahr später gingen auch die restlichen vier Bandmitglieder getrennte Wege. Während sich der Erfolg von Barlow, Orange, Owen und Donald nach Take That eher in Grenzen hielt, stieg Robbie Williams als Solokünstler in der Musikwelt auf.

2005 verkündeten die letzten vier Bandmitglieder die Wiedervereinigung von Take That – allerdings ohne Williams. Innerhalb von nur 30 Minuten war die folgende Tour ausverkauft, das erste Album nach der Reunion hatte hohe Chartplatzierungen. Bei der Benefizveranstaltung "Children in Need" am 12. November 2009 stand auch Williams erstmals nach 14 Jahren wieder mit Take That auf der Bühne, jedoch wurden die Hoffnungen auf eine richtige Wiedervereinigung erst nicht erfüllt. 

Redaktion: Marlene Altenhofer