Ressort
Du befindest dich hier:

Auch heute noch: Mädchen machen doppelt so viel im Haushalt als Jungs

Der Gender Gap existiert - ganz ungeachtet dessen, dass er langsam kleiner wird - auch, was die Hausarbeit anbelangt. Das zeigt eine Studie bei Jugendlichen.

von
Kommentare: 2

Auch heute noch: Mädchen machen doppelt so viel im Haushalt als Jungs
© Photo by Dollar Gill on Unsplash

Männer erledigen mehr Aufgaben zuhause als jemals zuvor, trotzdem ist der Gender Gap, was Hausarbeit anbelangt, einer der am frustrierendsten und hartnäckigsten, wenn es um Gleichberechtigung geht. Frauen erledigen noch immer den Großteil des Kochens und Putzens - ein Muster, dass sich auch dann fortführt, wenn Paare längst in Pension sind. Ganz besonders schlimm: Eine Studie, die kürzlich durchgeführt wurde, zeigt, wie früh dieser Trend startet; Teenie-Mädchen verbringen nämlich täglich viel mehr Zeit mit Hausarbeit, als männliche Jugendliche.

Eine Umfrage des Pew Research Centers fand heraus, dass Mädchen zwischen 15 und 17 mehr als doppelt so viel Zeit für Kochen und Putzen aufwenden wie Buben in der gleichen Alterskategorie. So sind Mädchen durchschnittlich 29 Minuten täglich mit Hausarbeit beschäftigt, während Jungs nur gute 12 Minuten täglich dafür opfern. Auch bei Erledigungen wie Einkaufen oder unbezahlter Freiwilligenarbeit haben jugendliche Mädchen die Nase vorn - kein Wunder - es sind beides Dinge, die historisch als "Frauenarbeit" angesehen werden.

Mädchen verbringen doppelt so viel Zeit mit Hausarbeit wie Jungen

Auch wenn sich der Unterschied vielleicht nicht riesig anhört - diese täglichen Minuten läppern sich und die Studie fand heraus, dass Buben rund eine Stunde mehr Freizeit als Mädchen haben. Jeden. Einzelnen. Tag.

Und übrigens: Falls jetzt jemand damit kommen sollte, dass Jungs dafür mehr Zeit mit Gartenarbeit oder Reparaturen zubringen - nein. Das tun sie nicht...

Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 sieht es bei den erwachsenen Frauen übrigens nicht rosiger aus. So verbringen Frauen täglich je 50 Minuten mit Kochen und Putzen, während Männer lediglich 14 Minuten mit Zusammenräumen verbringen und 22 Minuten mit Kochen.

Mädchen bekommen weniger Taschengeld als Buben

Und ja. Wir wissen es eh. Diese Ungerechtigkeit der Geschlechter ist fest in unserer Gesellschaft verankert und lässt sich nur langsam aufbrechen. Aber Teenager aufgrund ihres Geschlechts bei der Hausarbeit anders zu behandeln, setzt einen ziemlichen Grundstein dafür, dass sich diese Ungleichheit auch im Erwachsenenleben fortführt. Und es geht nicht nur um gerechte Arbeitsaufteilung - der Gender Pay Gap ist nämlich auch zuhause ein Problem: So bekommen Jungs meist mehr Taschengeld als Mädchen.

Also bitte bitte bitte: Seid ihn Zukunft wachsamer und schaut, welche (geschlechterspezifischen) Erwartungen ihr an eure Kinder habt; so eine Zukunft wollen wir für unser Töchter nämlich ganz bestimmt nicht...

Das könnte dich auch interessieren:
Pink-Steuer: Warum Frauen mehr zahlen müssen als Männer
Weltweit haben Frauen nur in 6 Ländern die gleichen Rechte wie Männer - Österreich ist nicht dabei
Barack Obama sprach über toxische Männlichkeit und jeder Mann sollte das hören!

Kommentare