Ressort
Du befindest dich hier:

Julia Roberts: Mobbte Schwester

Sie hat das strahlendste Lächeln Hollywoods: Julia Roberts. "Reine Fassade!" behauptet ihre Halbschwester. "Sie mobbte mich wegen meines Gewichts."

von

Julia Roberts bei einer Ehrung in einem schwarzen Seidenkleid

Julia Roberts: Ihre Halbschwester erhebt böse Vorwürfe

© 2012 Getty Images

Es kann nicht einfach sein, im Schatten einer wunderschönen, begabten, erfolgreichen Schwester aufzuwachsen. Zumal es sich bei ihr um die von der ganzen Welt bewunderten Oscar-Preisträgerin Julia Roberts (45) handelt.

Doch es dürfte nicht nur verständlicher Neid sein, der Julia Roberts Halbschwester Nancy Motes, 37, nun mit bösen Vorwürfen ans Licht der Öffentlichtkeit drängt. In einem Interview mit der britischen Daily Mail rechnet sie ab: "Julia hat mich während der gesamten High School-Zeit gemobbt und sukzessive tyrannisiert. Unterstützung von meiner größeren Schwester? Nicht mal ansatzweise. Vor allem wegen meines Gewichtes hat sich Julia über mich lustig gemacht. Sie war dabei sehr verletzend und bösartig."

Der Frust habe Nancy nur noch mehr essen lassen. "Ich habe mich mit Burgern und Milkshakes getröstet und versucht, mir einen Panzer anzufressen, damit ihre Beleidigungen an mir abprallen. Es ist belastend, in einer Familie voller schöner Menschen das hässliche Entchen zu sein."

Dazu habe Julia Roberts ihre Schwester nicht nur gemobbt, sondern sich auch vehement geweigert, sie mit nach Hollywood zu nehmen. Nancy: "Julia ist eine furchtbare Egoistin, die immer nur ihr eigenes Ziel verfolgt hat."

Sie selbst habe sich im letzten Jahr einer Magenverkleinerung unterzogen und von 140 Kilo auf 70 Kilo abgespeckt. Die Kosten für die OP (umgerechnet 22.000 Euro) habe sie selbst getragen. "Julia hat mich nie unterstützt – und ich will ihre Hilfe auch jetzt nicht."

Thema: Julia Roberts