Ressort
Du befindest dich hier:

So rechnet Julia Roberts mit "Pretty Woman" ab

Zum anstehenden 30-jährigen Jubiläum von "Pretty Woman" wurde Julia Roberts nochmal über ihre Meinung zum Kultfilm gefragt. Und ihr Urteil ist ziemlich ernüchternd...

von

So rechnet Julia Roberts mit "Pretty Woman" ab
© Getty Images

Im Alter von 23 Jahren wurde Julia Roberts mit "Pretty Woman" über Nacht zum Star. Fast 30 Jahre später sieht die Schauspielerin die Romanze, die ihr Sprungbrett nach Hollywood war, etwas kritischer. Denn die Geschichte rund um die Prostituierte "Vivian", die von einem Millionär (gespielt von Richard Gere) "gerettet" wird, erscheint der heute 51-Jährigen nicht sonderlich zeitgemäß. "Ich glaube nicht wirklich, dass man diesen Film heute machen könnte, oder? Über so viele Dinge könnte man sich aufregen. In der Filmindustrie hat sich inzwischen viel verändert", erklärte Julia Roberts gegenüber dem Guardian .

Sprungbrett nach Hollywood: Mehr Glück als Talent

Dass sie für "Pretty Woman" engagiert wurde, verdanke sie nicht ihrer schauspielerischen Leistung oder ihrem großen Talent, sondern einer ordentlichen Portion Glück. Denn: Erst nachdem einige andere Schauspielerinnen die Hauptrolle an der Seite von Richard Gere abgelehnt hatten, bekam Julia Roberts das Angebot. Meg Ryan, Diane Lane und sogar Michelle Pfeiffer sahen sich nicht in der Rolle der "Vivian". "Es ist wirklich keine Frage des Talents, vor allem am Anfang deiner Karriere. Es ist eine Frage des Glücks", so die 51-Jährige. "Natürlich muss man auch den Verstand dazu haben, um aus diesem Glück etwas zu machen."

Auch Daryl Hannah war vor Julia Roberts für die Rolle vorgesehen. Sie äußerte sich 2007 kritisch zum Frauenbild, das in "Pretty Woman" propagiert wird: Die Hollywood-Romanze sei "entwürdigend für alle Frauen". "Sie haben es als romantisches Märchen verkauft, aber es war in Wahrheit eine Geschichte über eine Prostituierte, die zu einer Dame wird, weil sie von einem reichen, einflussreichen Mann, ausgehalten wird", so Daryl Hannah. "Pretty Woman" spielte weltweit mehr als 463 Millionen US-Dollar ein.

Das könnte dich auch interessieren:
Badeanzüge wie das Kultkleid von Pretty Woman? Das gibt’s!
Endlich gibt es das "Pretty Woman"-Kleid zu kaufen!