Ressort
Du befindest dich hier:

Die Kamera, die dich vor unnötigen Fotos schützt

Manche Fotomotive wurden bereits tausendfach abgebildet - und das wird fad! Wie beispielsweise Menschen, die ihre Hände an den schiefen Turm von Pisa halten. Aber diese Kamera sorgt dafür, dass du nur mehr individuelle und wirklich kreative Bilder schießt!

von

Camera Restricta
© Philipp Schmidt

Die "Camera Restricta" ist streng! Denn sie lässt dich nicht jedes Foto machen! Vor allem, wenn es viele Menschen schon vor dir gemacht haben und es also vollkommen unoriginell ist.

Camera Restricta

Wie das funktionieren kann? Die Kamera arbeitet mit deinen aktuellen geographischen Daten und gleicht diese mit Fotos im Internet sowie sozialen Netzwerken ab, die mit einem Geo-Tag versehen wurden. So kann die Camera Restricta erkennen, wie oft das Motiv bereits fotografiert wurde. Wenn es zu viele vergleichbare Bilder findet, dann ist der Auslöser gesperrt.

Camera Restricta

Was vielleicht wie ein eher nerviges Feature klingt, wurde jedoch von Philipp Schmitt erdacht, um kreativer und abenteuerlustiger zu sein. Denn beispielsweise Touristinnen und Touristen pilgern allesamt immer zu den gleichen Orten und entdecken eine Stadt oder ein Land kaum mehr mit eigenen Augen. Aber dieses Gerät zwingt einen regelrecht dazu Neues zu finden, zu erleben und auch festzuhalten. Und das ist doch wirklich ein wünschenswerter Gedanke!

Mehr auf philippschmitt.com.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .