Ressort
Du befindest dich hier:

Kardashian / Jenner: Die eigenen Kinder als Marke angemeldet?

Kylie Jenner & Kim und Khloé Kardashian haben die Namen ihrer Kinder jetzt markenrechtlich schützen lassen. Alles für das liebe Geld?

von

Kardashian / Jenner: Die eigenen Kinder als Marke angemeldet?

Gehe sie zu weit? Die Kardashians und Jenners vermarkten ihre Babys...

© 2018 Getty Images

Kim und Khloé Kardashian, sowie Kylie Jenner haben "TMZ" zufolge einen Antrag dafür gestellt, die Namen ihrer Kinder offiziell als Marken anmelden zu dürfen. Das bedeutet, dass es in Zukunft zahlreiche Produkte von Stormi und Co. geben wird...

Der Kardashian-Jenner-Clan wächst und wächst. Bei Kanye West und Kim Kardashian-West ist dank Leihmutter schon Kind Nummer Vier unterwegs, und auch Schwester Khloé Kardashian und Halbschwester Kylie Jenner sind letztes Jahr Mutter geworden. Die Rechnung mehr Kinder gleich mehr Kohle scheint für die Schwestern dabei anscheinend reizvoll - machte damit doch schon Momager Kris Jenner große Erfolge.

North, Saint & Chichago: Die Kinder von Kim

Eigene Kleiderlinie und Spielsachen?

So könnten North, Saint und Chicago West, sowie True Thompson und Stormi Webster künftig Testimonial für die eigenen Modelinien, Spielzeug oder das eigene Make-Up sein. Der Kardashian-Jenner-Clan gehört aber schon jetzt zu den wohlhabendsten Familien Hollywoods. Alleine das Vermögen von Make-Up-Mogul Kylie Jenner wird auf ganze 900 Millionen Dollar geschäzt.

Kardashian-Jenner-Clan: Kinder als Marken angemeldet?

Die Töchter von Kylie und Khloé: