Ressort
Du befindest dich hier:

Schlagerlegende Karel Gott ist gestorben

Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist mit 80 Jahren verstorben. Er war an Leukämie erkrankt. Er war eine der Stimmen der Nachkriegsgeneration.

von

Schlagerlegende Karel Gott ist gestorben

Karel Gott im März 2015

© 2015 Getty Images

Jeder kennt "die kleine, freche, schlaue Biene Maja", jeder kennt Karel Gott. Auch bekannt als "goldene Stimme aus Prag" und "Sinatra des Ostens" ertönte der tschechischen Schlagersänger über 40 Jahre in den österreichischen Wohnungen. Anfang Juni, als Karel Gott in Zlin einen Preis für sein Lebenswerk entgegennahm, sagte er: "Ich habe mich mein ganzes Leben um Erfolg bei Kindern bemüht, denn Kinder sind ein aufrichtiges Publikum – sie sagen, was sie denken."

Karel Gotts eigentlicher Durchbruch kam dann 1963 mit dem Sieg im tschechoslowakischen Musikwettbewerb "Goldene Nachtigall" - die Auszeichnung sollte der Schlagersänger im Laufe seiner Karriere noch 41 weitere Male gewinnen. Zuletzt war das 2017, kurz nachdem er eine schwere Krebserkrankung überstanden hatte.

Karel Gott: Duett mit seiner Tochter

Erst dieses Jahr erschien dann ein Duett mit seiner 13-jährigen Tochter Charlotte mit dem übersetzten Titel "Herzen erlöschen nicht."

Wir wünschen der Familie unser herzliches Beileid!

Themen: Society, Musik