Ressort
Du befindest dich hier:

Karotten-Kokos-Cupcake

Cupcakes kann man auf vielfältige Art und Weise zubereiten und schmecken einfach immer einfach himmlisch. Und auch dieser Karotten-Kokos-Cupcake wird alle Naschkatzen überzeugen.

von

Karotten-Kokos-Cupcake
© Thinkstock

Zutaten

Cupcakes: 100 ml Sonnenblumenöl, 65 g Sauerrahm, 2 Eier, 1 TL Vanillezucker, 1 TL Orangenzesten, 200 g Kristallzucker, 140 g glattes Mehl, 1 TL Zimt, 1 TL Natron, Prise Salz, 45 g Kokosraspeln, 170 g geraspelte Karotten
Kokos-Topping: 800 g Mascarino, 15 EL Kokossirup, 200 g Kokosflocken, 160 g Topfen, Prise Staubzucker

Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Für die Cupcakes Öl, Sauerrahm, Zucker, Orangenzesten und Eier mit dem Mixer cremig schlagen. Mehl, Zimt und Natron vorsichtig unterheben und zum Schluss die Kokos- und Karottenraspeln einrühren.
Den Teig in Cupcake-Förmchen geben und im heißen Ofen etwa 30 bis 35 Minuten goldbraun backen.

Für das Topping Mascarino, Topfen und Kokossirup in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Dann sollte man die Masse abschmecken und je nach Geschmack eine Prise Staubzucker dazugeben.
Das Topping in einen Dressiersack füllen und auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Vorsichtig das Topping in den Kokosflocken wälzen und mit der Hand zu einer schönen Kuppel formen.
In den Kühlschrank stellen, oder am besten sofort genießen!