Ressort
Du befindest dich hier:

Indisch bestellen? Wir machen unsere Samosas ganz easy selbst - ohne frittieren!

Eine knusprige, heiße Teigtasche, gefüllt mit einer herzhaften Mischung auf Erdäpfeln und Kürbis? Wollen wir sofort haben! Wie gut, dass dieses Rezept so einfach ist!

von

Indisch bestellen? Wir machen unsere Samosas ganz easy selbst - ohne frittieren!
© iStock

Zutaten:

  • 1 Packung Strudel-Mürbteig
  • 300 g Kartoffeln
  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 halber Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • 3-4 EL Topfen
  • 1-2 EL Sauerrahm
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 2 EL Butter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Strudelteig auf ein Backpapier ausrollen. Kartoffeln schneiden und weichkochen lassen. Kürbis und Zwiebel in Würfel schneiden. Petersilie klein hacken. Knoblauchzehen schälen und pressen.

Zwiebel, Knoblauch und Hälfte der Petersilie in einer großen Pfanne anbraten und dann Kürbis hinzufügen. Kurz anbraten. Mit wenig Wasser begießen, restliche Petersilie hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel drauf und bei mittlerer Hitze dünsten lassen.

Wenn die Kartoffeln weich sind, Wasser abgießen und die Kartoffeln in eine große Schüssel geben. 1 EL Butter, Topfen, Sauerrahm, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und das Ei hinzugeben und alles gründlich zerstampfen. Deckel von der Pfanne mit dem Kürbis nehmen und die restliche Flüssigkeit bei hoher Hitze verdampfen lassen.

1 EL Butter schmelzen und 1 Ei verquirlen, beides beiseitestellen. Kartoffelpüree auf 2/3 des Strudelteigs auftragen und Kürbis darauf verteilen. Dann den frei gebliebenen Teig mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Den Strudel einrollen und mit dem verquirlten Eis bestreichen. Mit Sesam bestreuen (optional!) und ca. 30-35 Minuten backen.

Diese Rezepte könnten dich auch hungrig machen:

Thema: Rezepte