Ressort
Du befindest dich hier:

Kate Beckinsale findet, dass sie wie Ryan Reynolds aussieht - und wir können nicht widersprechen

Wir haben manchmal Probleme damit, bestimmte Stars auseinander zu halten. Doch Kate Beckinsale verwechselt sich scheinbar selbst mit Ryan Reynolds...

von

kate beckinsale
© 2019 Getty Images

Kennt ihr Amy Adams, Isla Fisher und Jessica Chastain? Das sind drei wunderschöne, total talentierte Schauspielerinnen in Hollywood, die viel zu häufig miteinander verwechselt werden. Warum? Weil sie alle drei rotes Haar und irgendwie auch noch denselben Stil haben:

isla fisher amy adams jessica chastain
Von links: Amy Adams, Isla Fisher und Jessica Chastain

Wir finden es überhaupt nicht super, dass sie verwechselt werden. Doch wundern tut sich auch niemand darüber. Über folgende Aussage von Kate Beckinsale, die bei Showmaster Jimmy Fallon zu Gast war, haben wir uns aber den Kopf zerbrochen: "Ich schaue genauso aus wie Ryan Reynolds." Wir analysieren mal:

Hmmm, wir sind uns nicht ganz sicher, welche Ähnlichkeit die britische Schauspielerin in Ryan Reynolds Gesicht zu sehen vermag. Ja, sie gehören zum selben Typ: brünett, braunäugig, recht heller Teint. Aber sonst... Doch Beckinsale beteuerte, dass nicht nur sie das so sieht, sondern auch Ex-Freunde derselben Meinung waren:

"Ex-Freunde von mir waren mit ihm im selben Raum und sie haben sich da ganz unwohl gefühlt. Nicht, weil sie dann direkt auf ihn standen, sondern, weil sie das intime Gefühl hatten, in sehr gut zu kennen. Was natürlich nicht stimmte!"

Ob sie schon einmal mit Ryan Reynolds zusammengearbeitet hat? "Nein! Wir können ja nicht mal im selben Raum sein. Dann müsste einer von uns explodieren - oder sonst was schlimmes passiert." , so Beckinsale. Reynolds hat sich übrigens noch nicht zu dem Vergleich gemeldet, aber wie wir ihn kennen, hätte er sicher einen lässigen Spruch auf Lager!

Hier siehst du ihren ganzen Auftritt:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Thema: Society