Ressort
Du befindest dich hier:

Kate Beckinsale will Tochter nicht blamieren

Die britische Schauspielerin Kate Beckinsale, die zusammen mit ihrem Ex-Partner Michael Sheen die 13-jährige Tochter Lily hat, möchte ihrem Sprössling nach eigenen Angaben ein gutes Vorbild sein und sucht so ihre Projekte danach aus, wie diese das Leben ihrer Tochter beeinflussen.


Kate Beckinsale will Tochter nicht blamieren
© Getty Images

"Ich habe nicht schrecklich viele Nacktszenen gemacht. Und ich bin jemand, der seit sehr langer Zeit ein Kind hat", gibt Beckinsale im Interview mit der Zeitschrift Allure zu bedenken. "Die meisten meiner Kollegen haben kein 13-jähriges Kind. Und es ist peinlich. Meine Tochter sagte zu mir: 'Ich fände es wirklich toll, wenn du nie wieder das Wort 'Vagina' in einem Interview sagen würdest.' Ups, ich habe es gerade getan."

Zuvor enthüllte die 39-Jährige zudem, sich langsam mit der Tatsache abfinden zu müssen, dass ihre Tochter sie als Teenager mittlerweile als uncool und peinlich empfindet. "Sie ist ein Teenager geworden, also bin ich plötzlich ein ganzes Stück peinlicher, als ich das je in der Vergangenheit war", verriet Beckinsale in diesem Zusammenhang. "Ich neige tatsächlich dazu, diese Art von schrecklicher Mutter zu sein, die denkt, dass sie wirklich cool ist, deshalb muss ich ihr aktuell Freiraum lassen und erkennen, dass ich ihrer Meinung nach wirklich nicht cool bin."

(Bang Showbiz/Red)