Ressort
Du befindest dich hier:

Das dürfen Kate, William und Harry niemals bei öffentlichen Auftritten tun

Sie tun es beinahe täglich und wir lieben es, ihnen dabei zuzusehen: Die Royals sind so oft es nur geht in der Öffentlichkeit zu sehen. Doch Kate, William und Harry müssen sich dabei an strenge Regeln halten und zwei Dinge sind ihnen sogar strengstens untersagt.

von

harry william kate selfies
© Photo by Getty Images

Was machen die Royals am häufigsten? Sie schütteln Hände, lächeln in die Kameras und führen Smalltalk. Die öffentlichen Termine von Kate, William und Harry gehören in ihre Leben, wie für andere der Gang zum Klo. Der Unterschied: Dabei muss man sich nicht an diverse Regeln halten. Die britischen Royals jedoch schon.

Das ist VERBOTEN!

Doch nicht nur das: Kate, William und Harry dürfen auch zwei Dinge auf keinen Fall tun. Einerseits dürfen Prinz Harry, sein Bruder Prinz William und Herzogin Kate keine Autogramme geben. Wer hofft von den Blaublütlern ein Autogramm zu ergattern, wird zwar mit einem Lächeln, aber auch definitiv ohne Autogramm nach Hause gehen. Sie sind nämlich strengstens dazu verpflichtet, Autogrammanfragen abzulehnen.

Dagegen hat aber doch mal jemand verstoßen...?!

Das stimmt tatsächlich, denn 2010 hat Prinz Charles hat damals gegen diese Regel verstoßen. Er schrieb sein Kürzel auf ein Stück Papier, das er von einem Paar hingehalten bekam. Das Lustige daran: Das Paar wollte eigentlich ein Autogramm von Prinz William.

harry william kate selfies

Da ist übrigens noch etwas verboten!

Neben dem Autogramm-Verbot gibt es übrigens noch ein Verbot: Kate, William und Harry dürfen keine Selfies mit ihren "Fans" machen. Die drei dürfen nur mit Fans posieren, sofern ein professioneller Fotograf diese Fotos macht und vom Königshaus freigegeben werden.

Ja, auch hier hat ein britischer Royal dagegen verstoßen...!

Zwar war dieser Verstoß auf gewisse Art und Weise unabsichtlich - aber hey ... Selfie bleibt Selfie.