Ressort
Du befindest dich hier:

"Hab wenig Zeit für Sport": Kate Hudson verrät Geheimnis ihres After-Baby-Bodys

Die Dreifach-Mama verrät in einem Interview, wie sie nach ihrer letzten Schwangerschaft 12 Kilo verlor – trotz Zeitmangel und wenig Sport.

von

"Hab wenig Zeit für Sport": Kate Hudson verrät Geheimnis ihres After-Baby-Bodys

Kate Hudson im November 2019 bei der Baby2Baby Gala

© 2019 Getty Images

Okay, wir sind uns dessen bewusst, dass sich Hollywood-SchauspielerInnen Nannys und einen Personal Coach leisten können und auch jemanden dafür bezahlen, der ihre Lebensmittel einkauft und sogar für sie kocht. Okay. Aber wir sind uns auch sicher, dass Dreifach-Mama Kate Hudson trotzdem ziemlich viel um die Ohren hat. Und mit jedem Kind naturgemäß weniger Zeit für sich selbst und ihr Fitnessprogramm fand. Der Druck, schnellstmöglich so auszusehen, wie vor der Geburt ihrer Kinder, ist für Promi-Damen noch immer hoch. Leider. Allerdings ist es auch nachvollziehbar, dass sich einige mit ihrem alten Gewicht einfach wohler fühlen und etwas für sich selbst und ihren Körper tun möchten.

Jedenfalls hat sich Kate Hudson dazu entschieden, nach der Geburt ihrer Tochter Rani Rose vor gut einem Jahr, ein paar Kilos abnehmen zu wollen. Wie sie das gemacht hat? Das verriet sie jetzt in einem Interview mit dem Magazin Women's Health. Laut eigenen Angaben habe die 40-Jährige während ihrer letzten Schwangerschaft 12 Kilo zugenommen. Zeit für Sport fand die Dreifach-Mama in letzter Zeit weniger, obwohl Bewegung sehr zu ihrem Wohlbefinden beitragen würde, wie sie selbst sagt.

"Das Loswerden meiner zwölf Schwangerschaftskilos dauerte dieses Mal länger und war ein härterer Prozess, als nach den Geburten meiner beiden Söhne. Ich hatte auch weniger Zeit für Sport", erklärt die Schauspielerin gegenüber Women's Health. Ein Programm der WW – Weight Watchers verhalf ihr wieder zu mehr Fitness. Sie wolle außerdem so lange wie möglich gesund bleiben, betonte Kate im Interview. Verzichten musste die 40-Jährige aber auch nichts. Sie hielt sich an folgende Ernährungstipps:

  • Der Ernährungsplan sah 5 Mahlzeiten am Tag vor.
  • Morgens gab's zuerst Selleriesaft.
  • Danach beispielsweise Eier, Porridge, einen Proteinshake oder eine Smoothie Bowl.
  • Die anderen Mahlzeiten bestanden überwiegend aus pflanzlichen Lebensmitteln.
  • Kate nahm viel Kürbis zu sich und schwor auf Zoodles (Zucchini-Nudeln).
  • Hähnchen, Fisch und Steak standen ebenfalls auf dem Speiseplan.

Das könnte dich auch interessieren:
Zucchini-Nudeln: Dieses Rezept von Meghan Markle ist genial!
Gesunde Wunderwaffe: Darum trinken jetzt alle Selleriesaft