Ressort
Du befindest dich hier:

Kate Hudson: Kind als Beziehungsprobe

Knapp vor der Hochzeit erzählt Kate Hudson, dass ihre Schwangerschaft eine Beziehungsprobe für ihren Verlobten Matt Bellamy war.


Kate Hudson: Kind als Beziehungsprobe

Sie waren erst wenige Monate zusammen, als Kate Hudson schwanger von ihrem Freund Matt Bellamy, Frontmann der Band Muse wurde ( Sohn Bingham kam letzten Juli auf die Welt). Jetzt erzählt die Schauspielerin, dass die frühe Schwangerschaft die Beziehung auf eine ziemliche Probe gestellt hat.

"Es war für uns beide zunächst ein Schock, weil völlig ungeplant. Ich wusste, dass es einen starken Mann brauchen würde, um damit klar zu kommen. Wenn man ein Kind bekommt, kann eine Beziehung in zwei verschiedene Richtungen laufen. Wenn du schwanger wirst, ändert sich alles – du, dein Körper. Jede Entscheidung wird wichtig", so Hudson.

Matt Bellamy: Vaterrolle angenommen

Doch Bellamy hat die Herausforderung mit Bravour gemeistert, so Hudson. "Drei wundervolle Jahre später sind wir noch immer glücklich miteinander." Die 33-Jährige schwärmt von ihrem Partner: "Wir können über alles reden, der Gesprächsstoff geht nie aus."

Der einstige Rocker hat sich zum perfekten Familienvater gemausert, der sich neben dem gemeinsamen Sohn Bingham auch um Hudsons Sohn Ryder (9) kümmert.

Als Vorbild für ihre Beziehung nennt Kate Hudson ihre Mutter Goldie Hawn und deren Partner Kurt Russell: "Sie sind seit über 30 Jahren ein Paar – und benehmen sich immer noch wie verliebte Teenager."