Ressort
Du befindest dich hier:

Kate: ALLES zum Royal-Baby

Bald erblickt der zweite royale Wonneproppen von Herzogin Kate und Prinz William das Licht der Welt. Und die (Medien)Welt spielt verrückt. Was du alles über Baby Nummer zwei wissen musst, um UP-TO-DATE zu sein!

von

Kate Middleton
© Chris Jackson/Getty Images
1

Wann kommt das Geschwisterchen von Prinz George?
Im April 2015. "Their Royal Highnesses The Duke and Duchess of Cambridge are delighted to confirm they are expecting a baby in April 2015" hieß es im Oktober 2014 im Statement des Kensington Palace. Sprich, es kann jederzeit soweit sein. Einige setzen auf den 21. April, warum? Die Queen hat Geburtstag. Der 29. April wäre auch ganz nett: Kate und William feiern ihren vierten Hochzeitstag. Ob das den Nachwuchs interessiert? Glauben wir nicht! Hauptsache gesund.

2

Bub oder Mädchen?
Das OK! Magazine ist sich sicher: Es wird ein Mädchen! Die offizielle Version: Die Eltern in spe wollen sich überraschen lassen. Die Gerüchteküche brodelt aber trotzdem weiter: Die Briten deuten das Geschlecht des Babys nach Kates Kleiderwahl. Und diese sind meistens in femininen Farben gehalten. Also, wird es ein Mädchen!

3

Wie wird das Baby heißen?
Auf den Namen wird gewettet, was das Zeug hält – egal, ob welches Geschlecht. Die Top 3-Bubennamen: 1. Arthur; 2. Henry; 3. Albert. Die Mädchennamen: 1. Alice; 2. Elizabeth; 3. Alexandra. Aja, man kann sogar darauf wetten, mit welchem Kleid Neo-Mama Kate nach der Geburt das Krankenhaus verlassen wird.

Kate Middleton
4

Wo kommt der Nachwuchs auf die Welt?
Wie Klein-George wird die 32-jährige Herzogin Baby Nummer zwei im St Mary's Hospital im Londoner Stadtteil Paddington bekommen. Die Privat-Suite ist reserviert und die Paparazzi versammeln sich schon vorm Spital.

5


Wie erfahren wir von der Niederkunft?
Einfach den Royals auf ihren Social Media-Kanälen folgen. Auch bei Georges Geburt hat sich dort die frohe Botschaft wie ein Lauffeuer verbreitet.

6

Und wie sieht es mit der Thronfolge aus?
Der royale Wonneproppen landet hinter Prinz George auf Platz vier – egal, ob Bub oder Mädchen. Williams Bruder Harry rutscht somit wieder einen Platz nach unten und belegt dann "Rang" fünf. Zusammengefasst bedeutet das: 1. Charles; 2. William; 3. George; 4. Royal-Baby; 5. Harry.