Ressort
Du befindest dich hier:

Kate Middleton hat zu Ostern etwas von ihrer Hochzeit getragen und niemand hat es gemerkt

Outfit-Recycling - das kann Kate Middleton gut. Und auch mit Teilen, die ihr wirklich wichtig sind. So, wie die Ohrringe, die sie zur Ostermesse trug!

von

kate middleton
© 2019 Getty Images

Warum jedes Kleidungsstück und Accessoire nur einmal anziehen, wenn man noch viele Jahre davon profitieren kann? Zumindest ein bisschen nach diesem Prinzip lebt auch Kate Middleton. Die Mama von drei Royal-Kids und Frau von Prinz William hat schon öfter Kleider zweimal angezogen oder hat sie gar umändern lassen, damit sie zu ihrem aktuellen Stil passen.

Und auch bei der Ostermesse am 21. April hat Kate etwas getragen, was aufmerksame Royal-Fans vielleicht gleich wiedererkennen werden:

kate middleton

Na, wer erraten hat, dass es die Ohrringe sind, kriegt zehn Punkte. Wer aber erraten hat, dass es sich um die Hochzeits-Ohrringe von Kate handelt, bekommt eine royale Ehrenmitgliedschaft bei der britischen Königsfamilie. Die Ohrringe passten perfekt zu ihrem hellblauen Kostüm und vor allem zum strassbesetzten Anstecker.

Geschenkt bekommen hatte die Herzogin das Paar zu ihrer Hochzeit im Jahr 2011 und zwar von ihrer Mutter. Laut mehreren Insiderberichten, seien die Ohrringe extra für Kate angefertigt worden.

Dass sie sie am 21. April trug ist sicher kein Zufall. Denn da hatte nicht nur Queen Elizabeth ihren 93. Geburtstag, sondern bald darauf - am 29. April - jährt sich ihr Hochzeitstag. Dann sind Kate & William schon seit acht Jahren verheiratet.

Dieser Ohrring schaut Kates (in Gold!) zum Verwechseln ähnlich:

CRYSTALLIZED™ Ohrhänger Swarovski® Kristalle Carréschliff Designschmuck