Ressort
Du befindest dich hier:

Kate: keine Zeit für George?

Klein-George ist in letzter Zeit nur mit seiner Nanny unterwegs - warum? Seine Mama Kate leidet an schwerer Schwangerschaftsübelkeit und muss Bettruhe halten.

von

Kate: keine Zeit für George?
© Chris Jackson/Getty Images

Schon bei Kind Nummer eins machte Herzogin Catherine eine extreme Form von Schwangerschaftsübelkeit zu schaffen. Und bei Baby Nummer zwei leidet die 32.Jährige daran und muss strenge Bettruhe halten. Aus diesem Grund sagte Kate kürzlich auch ihre Solo-Reise nach Malta ab, Ehemann William sprang ein. Der 32-Jährige erklärte vor Ort bei einem Termin, dass es seiner Frau "nur mäßig gut geht.

Nanny Maria Teresa Turrion Borrallo (43) dürfte im Dauereinsatz sein: Kate hält Bettruhe, William hat einen vollen Terminkalender mit diversen royalen Verpflichtungen. Wenn George derzeit gesichtet wird, zum Beispiel in Kensington Gardens, dann nur mit seiner Nanny. Die Herzogin hofft sicher auf ein schnelles Ende dieser Übelkeitsphase, dann gibt es wieder eine Happy-Royal-Family.