Ressort
Du befindest dich hier:

Kate beim Shopping gesichtet

Nur einen Monat nach der Geburt von Baby George Alexander Louis of Cambridge, dem künftigen englischen Thronfolger, wurde Kate in der Öffentlichkeit gesichtet.

von

Kate beim Shopping gesichtet

Die 31-Jährige hat sich nach der Geburt für ein paar Wochen bei ihren Eltern in Bucklebury und danach nach Anglesey in Wales zurückgezogen, wo sie und Göttergatte William seit 2009 wohnen. Nun wurde sie beim Einkaufen im Supermarkt gesehen, rank und schlank wie eh und je. Und von Baby Nummer 2 und 3 ist auch schon die Rede.

»Kate und ich freuen uns schon darauf, unsere junge Familie in den nächsten Jahren zu vergrössern.«

Mit Pferdeschwanz, schwarzer Hose und gestreiftem Pulli à la Coco Chanel erledigt Ehefrau und Mutter Kate den Einkauf in einem Supermarkt des Heimatortes Anglesey (hier geht es zu den Fotos). Doch allzu lange wird man die junge Familie hier nicht mehr sehen, denn der Umzug und die Rückkehr in den Kensington Palace steht unmittelbar bevor. Bereits im nächsten Monat, nach Abschluss der Renovierungsarbeiten, sollen Kate, William und der kleine George dort wieder einziehen. Und damit die junge Herzogin nicht auf die Hilfe ihrer Mutter verzichten muss, wird, laut Daily Mail, auch für Eltern Michael und Carole Middleton eine Wohnung im Palast hergerichtet. Kostenpunkt: 1,1 Millionen Euro. Doch damit der kleine George Oma und Opa immer in der Nähe hat, scheint dieser Betrag keinen zu stören. Ein Vertrauter verriet, dass auch William von der Idee begeistert ist, die Schwiegereltern im Palast unterzubringen.

Und auch von Baby Nummer 2 ist bereits die Rede. "Kate und ich freuen uns schon darauf, unsere junge Familie in den nächsten Jahren zu vergrössern", so William in einem Interview. Zwar gibt es keinen genauen Zeitplan, doch eines steht für die Eltern des Prinzen fest: Georg soll nicht alleine aufwachsen. Da die 31-Jährige aber unbedingt vor ihrem 36. Lebensjahr drei Kinder haben möchte, ist zumindest schon mal ein theoretischer Plan vorhanden, der ja durchaus in die Tat umgesetzt werden kann. Ob Baby Nummer 2 dann ein Mädchen wird? Wir sind gespannt!

Little happy family.