Ressort
Du befindest dich hier:

Kate: ihre Sonderwünsche

Der Umbau des Apartments von Kate und William im Kensington-Palast soll schon 5,6 Millionen Euro verschlungen haben. Die Sonderwünsche der Herzogin bringt das britische Volk nun zum Toben.

von

Kate: ihre Sonderwünsche
© Eddie Mulholland/WPA Pool/Getty Images

Knappe 6 Millionen Euro soll die Renovierung des Kensington-Palasts bis jetzt gekostet haben. Ursprünglich geplant waren 4 Millionen, doch die Residenz war in einem schlechteren Zustand als zu Beginn der Umbauarbeiten gedacht: Asbest, marode Böden und veraltete Rohrleitungen. Die in die Höhe geschossenen Kosten wurden nun öffentlich bekannt und das britische Volk tobt - immerhin zahlt der Steuerzahler in Form der Apanage die Renovierung.

Im Zuge der Umbauarbeiten wurde natürlich das großzügige Apartment von Kate, William und Baby George erneuert. Die Sonderwünsche der Herzogin machen sie nicht gerade beliebt. Daily Mail berichtet, dass die 32-Jährige auf eine zweite Küche bestanden hat, obwohl die bestehende, rund 30 Quadratmeter große, erst kürzlich für 200.000 Euro renoviert wurde. Der Hof reagierte: Kate und William bezahlen sich ihre Sonderwünsche selbst. Laut Daily Mail hat Papa Charles auch Geld zum Umbau beigesteuert.

Kate hat gut lachen, das britische Volk nicht.