Ressort
Du befindest dich hier:

Kate Moss: Wie fertig ist sie wirklich?

Party-Girl – oder kriegt sie ihr Leben nicht in den Griff? Freunde warnen: Supermodel Kate Moss hat ihren Alkoholkonsum nicht mehr unter Kontrolle.

von

Kate Moss: Wie fertig ist sie wirklich?

Kate Moss: Ihre Abstürze häufen sich

© 2015 Getty Images/Jerome Fave

Sie feiert. Sie feiert gerne. Sehr, sehr gerne. Und irgendwie macht diese "Ich-Will-Spaß-Ich-Geb-Gas"-Attitüde zu einem gewissen Teil auch den Charme und Erfolg von Kate Moss aus. Der Koks-Skandal (das britische Tabloid veröffentlichte 2005 Fotos, die Kate beim Schniefen zeigten)? Prallte an ihr ab, nur wenige Monate später war Moss auf mehr Anzeigen denn je zuvor zu sehen.

Doch jetzt sieht es so aus, als würde die 41-jährige das Bremspedal nicht mehr finden. Erst vor zwei Wochen wurde das britische Supermodel aus einem Flugzeug eskortiert, weil sie (so besagen es Augenzeugen-Berichte) während des Flugs von Bodrum nach London lautstark randaliert und die Flugbegleiter beschimpft hatte. Moss, so englische Medien, sei schwer alkoholisiert gewesen.

Ein einmaliger Ausrutscher nach der Pre-Geburtstags-Sause ihrer Freundin Sadie Frost? Mitnichten. Samstagabend musste Moss von Freundinnen gestützt zu einer Fete einer Bekannten geleitet werden. Ihre Frisur derangiert, die Augen glasig, der Gang wacklig.

Bereits 2012 verriet Miss Moss der Vogue ihren Lieblings-Drink: „Ich trinke den French 76: Wodka, Zucker, Zitronensaft aufgefüllt mit Champagner. Es ist der beste Drink überhaupt. Erst schmeckt er gar nicht so stark – und dann: HOPPLA!"

Hoppla macht es immer öfter. Und dieses "Hoppla" zieht sich wie ein roter Faden durch Kate Moss' Leben. In den 90er Jahren zertrümmerte sie im Vollrausch mit ihrem damaligen Freund Johnny Depp eine Hotel-Suite. Depp musste aufs Kommissariat, Moss durfte ihren Rausch ausschlafen.

1998 checkte sich Kate Moss selbst in die noble Entzugsklinik "The Priory" ein. Der Auftakt für ein geregeltes Leben? Nicht doch. Nicht als Supermodel, wo einem bei jeder Party ein Glas Champagner und möglichweise auch die eine oder andere illegale Substanz vor die Nase gehalten wird. Selbst die Geburt von Tochter Lila-Grace (12) im Jahr 2002 konnte das Party-Leben nicht beenden.

2005 folgte der Total-Absturz. Die Liebe zum drogensüchtigen Babyshambles-Sänger Pete Doherty äußerte sich in öffentlichen Exzessen, nüchtern sah man das Paar selten. Nach der Trennung der nächste Aufenthalt in einer Suchtklinik. Dann die Ehe mit Rocker Jamie Hince. Der feiert ebenfalls gerne, doch Komplett-Ausfälle wurden zunächst nicht dokumentiert.

...bis sie sich jetzt wieder in immer kürzeren Abständen häufen.

Thema: Kate Moss