Ressort
Du befindest dich hier:

Kate Winslet: Ihre Kinder haben Facebook-Verbot

Social Media? Nein, danke! Kate Winslet verbietet ihren Kindern Facebook & Co, weil die Auswirkungen zu negativ sein können.


Kate Winslet: Kinder haben Facebook-Verbot
© Photo by Getty Images

Kate Winslet mag die sozialen Medien ganz und gar nicht. Grund genug, dass die 40-jährige Schauspielerin Seiten wie Twitter, Instagram und Facebook vor ihren Kindern fernhält. Mehr noch: Aufgrund der schlimmen Auswirkungen verbietet sie ihren Kindern Mia (14), Joe (11) und Bear (23 Monate) sogar den Umgang damit. Im Interview mit der britischen Zeitung "The Times" erklärte die Oscarpreisträgerin:

»Es hat großen Einfluss auf das Selbstwertgefühl von jungen Frauen, weil das, was sie machen, ist, sich selbst zu kreieren, damit andere Leute sie mögen. Und was hat das zur Folge? Essstörungen. Das bringt mein Blut zum Kochen. Deswegen gibt es bei uns Zuhause keine sozialen Medien.«

Und nicht nur das ist für ihre Kinder tabu! Auch Smartphones, Computer und Tablets kommen den Winslets nicht ins Haus. "Meine Kinder haben keine Computer, weil wir uns damit zu Hause nicht wirklich beschäftigen. Man muss damit ein bisschen vorsichtig sein bei Kindern, weil sie davon abhängig werden können, wie wir es alle sind. Ich will, dass sie Kinder sind, aber es ist hart, wenn sie sagen, "Aber der und der hat das. Warum ich nicht?" Es ist also ein ganz schön schwieriger Kampf, den Eltern da kämpfen müssen, aber wir gewinnen."

Kate Winslet: Kinder haben Facebook-Verbot