Ressort
Du befindest dich hier:

Kate Winslet: "Ich habe Glück, weibliche Formen zu haben"

Kate Winslet steht zu ihren Rundungen. Doch das war nicht immer so. Die Hollywood-Schauspielerin wurde früher gemobbt und musste lernen, sich selbst und ihren weiblichen Körper zu lieben.

von

Kate Winslet: "Ich habe Glück, weibliche Formen zu haben"

Kate Winslet zählt zu den weiblichen Hollywood-Stars, die zu sich und ihren Rundungen steht. Doch das war nicht immer so. Die Schauspielerin wurde in ihrer Kindheit ob ihres Aussehens gemobbt und musste erst lernen, sich zu akzeptieren und sich selbst zu lieben.

"Danke, dass du so ein Miststück warst!"

Im Interview gesteht Kate: "Ich war pummelig, hatte immer zu große Füße und schlimme Haare." Vor allem eine Klassenkollegin hat ihr das Leben schwer gemacht. Jahre später, als sich die beiden zufällig über den Weg gelaufen sind, ist die Schauspielerin zu ihr hingegangen und hat ihr die Meinung gesagt: "Ich ging zu ihr hin und sagte, dass ich ihr dafür danken wollte, das sie so ein Miststück war, denn das hat mich stärker gemacht."

Und auch von ihrer Familie hörte Kate nichts Gutes: "Ich hörte nur Negatives. Und so viel Kritik ist gefährlich, denn du wirst als junge Frau darauf programmiert, sich selbst und dein Aussehen ständig zu überprüfen."

Dass sie zu sich und ihrem Körper steht und diesen großartig findet, habe eine Zeit gedauert. Doch nun versucht die 39-Jährige alles erdenklich Mögliche, um ihre Tochter Mia (14) diesbezüglich zu bestärken: "Ich stehe vor dem Spiegel und sage zu Mia: 'Wir haben so viel Glück, dass wir eine Form haben. Wir haben so viel Glück, dass wir kurvig sind. Wir haben so viel Glück, dass wir Hintern haben‘, und sie sagt: "Mami, ich weiß, danke Gott.‘“